Wie kann ich schnell abnehmen?

In letzter Zeit erreichen uns mehr und mehr Emails mit der Frage, wie jemand schnell viel abnehmen kann. Im Nachfolgenden haben wir dir wichtigsten Tipps und Tricks zusammengestellt, wie du schnell und nachhaltig dein Idealgewicht erreichen kannst.

Wenn du die folgenden Abnehmtipps beherzigst und kontinuierlich umsetzen kannst, kommst du deinem Ziel zum Traumgewicht bereits einen großen Schritt näher und vermeidest dabei gleichzeitig den ungeliebten Jojo-Effekt. Gesund abnehmen mit Genuss und Spaß stehen dabei im Vordergrund und das ohne aufwendige Diäten. Nur wer sich wohl fühlt mit dem was er tut, wird auch schließlich Erfolg beim abnehmen haben.


1. Tipp: Schnell Abnehmen durch mehr Bewegung

☓ Die Grundregel beim Abnehmen lautet:

Verbrenne mehr Kalorien, als du tagsüber zu dir nimmst.

wie_kann_ich_schnell_abnehmenDer Körper wird durch Bewegung und Sport angeregt Kalorien zur Energiegewinnung zu verbrennen. Wenn nun mehr Kalorien verbrannt werden als du in Form von Nahrung zu dir nimmst, greift dein Stoffwechsel auf die geheimen Fettreserven im Körper zurück, um die benötigte Energie freizusetzen. Insbesondere Ausdauersport regt den Stoffwechsel und damit die Fettverbrennung besonders gut an.

stoffwechselkur abnehmen

Ideal sind zwei bis drei Trainingseinheiten pro Woche, bei der gesamte Muskulatur und Herz-Kreislaufsystem beansprucht werden. Hierfür gilt: Je länger eine Trainingseinheit dauert, desto besser. Studien zeigen, dass der Fettstoffwechsel erst ab 40min Training so richtig in Fahrt kommt. Überfordert euch jedoch nicht gleich, sondern trainiert in der für euch richtigen Intensität und steigert euch von mal zu mal.

☓ Die Wunderwaffe Ausdauersport als Fettkiller

Je mehr du dich bewegst, desto mehr wird dein Stoffwechsel angeregt und desto schneller wirst du abnehmen und deine Traumfigur erreichen.

Daher eignen sich Ausdauersportarten, wie schwimmen, laufen, nordic walken und ähnliche besonders gut zum Fettverbrennen und stärken gleichzeitig eure Muskeln, Herz und Kreislauf.

☓ Mehr Bewegung im Alltag

Es lassen sich immer Möglichkeiten mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren, um Kreislauf und Körper in Schwung zu bringen. Nachfolgend haben wir euch ein paar kleine Ideen zur Umsetzung aufgelistet.

  • Benutze auf dem Weg zum nächsten Meeting lieber die Treppen als den Aufzug.
  • Oder lass bei schönen Wetter einmal das Auto und die öffentlichen Verkehrsmittel links liegen und schwing dich auf dein Fahrrad auf dem Weg zum Büro, zur Uni oder zur Schule.
  • Aktiv Pausen nutzen. Die letzten 10 Minuten einer 45-minütigen Mittagspausen können wunderbar für einen kurzen Spaziergang genutzt werden.
  • Spontan zu Hause einfach mal wieder die Musik aufdrehen und eine Runde aus vollem Herzen mittanzen.

Wenn Ihr erstmal angefangen habt mehr Sport und Bewegung in euren Alltag zu integrieren, werden euch sicher noch viele weitere Möglichkeit auffallen, wie Ihr eure tägliche Routinen mit mehr Bewegung erledigen könnt.

2. Tipp: Schnell Abnehmen durch eine gesunde Ernährung

Unsere Ernährung hat einen enorm großen Einfluss, nicht nur auf unser Gewicht, sondern ebenfalls auf unsere Laune und Gemütszustand. Dabei gilt: Je gesünder du dich ernährst, umso fitter und energiegeladener wirst du dich fühlen! Das ganze wird oft begleitet von mehr Tatendrang, einem stärkeren Selbstbewusstsein und gute Laune die dich den ganzen Tag über begleiteten wird.

gesunde_ernährung_zum_schnellen_abnehmenWer seine Essgewohnheiten auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung umstellt kann seine Mahlzeiten dennoch genießen, muss deswegen nicht gleich hungern.

Mit den richtigen Lebensmitteln und einen ausgewogenen Abnehmplan kannst du nicht nur den Stoffwechsel gezielt anregen, sondern auch deinem Körper dabei helfen zu entschlacken, zu entgiften und die Fettverbrennung ordentlich anzukurbeln.

Die Formel zum schnellen abnehmen –Verbrenne mehr Kalorien, als du tagsüber zu dir nimmst– funktioniert natürlich beidseitig. Zum einen kann also der Kalorienverbrauch durch Sport und Bewegung gesteigert werden und zum anderen kann die Kalorienaufnahme reduziert werden.

Unser Körper hat einen täglichen Kalorienbedarf (hier Bedarf berechnen), der durch die Aufnahme von Nahrung und unseren Fettreserven gedeckt wird.

Doch Vorsicht! Wer, in der Hoffnung noch schneller abzunehmen seine Kalorienaufnahme drastisch senkt und dies über einen zu langem Zeitraum geschieht, der setzt seinen Körper gefährlichen und unnötigen Risiken aus!

Das Geheimnis lautet: Nicht hungern, sondern eine dauerhafte Ernährungsumstellung auf gesunde und für den Körper gut verwertbare Lebensmittel führen zum Erfolg!

Für langfristigen Erfolg gilt es sich mindestens einmal bewusst mit seiner Ernährungsweise auseinander zu setzen, um sie dann gezielt anzupassen. Dieses Buch hier z.B. bietet einen wunderbaren Einstieg und erklärt anschaulich die Zusammenhänge zwischen Abnehmen und Ernährung.

Nachfolgend haben wir dir einmal die wichtigsten Ernährungs-Tipps zusammen gestellt, die du sofort umsetzen kannst, um schnell abzunehmen.

I. Vermeide raffinierten Zucker

vermeide_zucker_beim_abnehmenDer übermäßige Konsum von raffinierten Zucker ist einer der Hauptursachen für Fettleibigkeit in unserer Gesellschaft.

Darüber hinaus ist Zucker bekannt unsere Leistungsfähigkeit und Immunsystem stark negativ zu beeinflussen und führt bei dauerhaften, übermäßigen Konsum zu einem Mineralstoff- und Vitaminmangel.

Industrielle verarbeiteter Zucker (also raffinierter, weißer Zucker) enthält keinerlei Ballast- und Vitalstoffe mehr. Somit besteht Zucker nur noch aus Unmengen an unnötigen Kohlenhydraten, die zumeist direkt auf Hüfte und Bauch schlagen.

Jetzt magst du vielleicht sagen, ja aber ich esse viel zu gerne Süßigkeiten und kann nicht darauf verzichten. Was viele Menschen nicht wissen: Zucker ist wie eine Droge für unseren Körper, der abhängig davon wird!

Wenn du anfängst deinen Zuckerkonsum einzuschränken, wird dein Körper sich anfangs nur umso mehr nach dieser Köstlichkeit verzehren und du wirst wahrscheinlich die ersten Tage ständig das Verlangen und Lust auf etwas Süßes haben.

Aber keine Sorgen, dass sind ganz normalen Zucker-Entzugserscheinungen von unserem Körper. Sobald sich dein Organismus an die Umstellung gewöhnt hat wird der Drang nach etwas süßem weniger und bereits nach ein paar Tagen komplett verschwunden sein.

Geheimtipp: Jedes mal, wenn du den Drang nach etwas süßem verspürst, gönne dir stattdessen ein Stück Obst oder Gemüse, bis sich dein Körper schließlich an die Umstellung gewöhnt hat.

II. Trinke mehr Wasser

Vermeide nach Möglichkeit Softdrinks und mache Wasser oder ungesüßten Tee zum bevorzugtem Getränk deiner Wahl. Wasser hat einen sehr positiven Einfluss auf unseren Stoffwechsel, stärkt unser Immunsystem und belastet den Körper nicht mit unnötigen Mengen an Zucker.

III. Bevorzuge frisches Obst und Gemüse

Obst und Gemüse ist erfrischend, sättigend und vor allem kalorienarm!

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt 4 Portionen Gemüsen (400g) und 2 Portionen Obst (200g) am Tag, um den täglichen Verbrauch an Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen zu decken.

IV. Auf die richtige Kombination von Eiweiß, Kohlenhydraten und Fett kommt es an

  • Esse weniger Kohlenhydrate und vermeide Weizenprodukte (raffinierte Kohlenhydrate), da sie wie Zucker dem Körper wichtige Vitamine und Mineralstoffe entziehen und besonders schnell an unseren Fettpolstern ansetzen. Greife hier lieber einmal mehr zu Vollkornprodukten.
  • Esse mehr essentielle Fette. Fett wird als Hauptenergiequelle für unseren Körper gebraucht. Wie und auf was genau du achten solltest, erfährst du z.B. hier.
  • Schnell viel Abnehmen mit mehr Eiweiß. Die DGE empfiehlt eine Tagesmenge von 1g Eiweiß pro Kg Körpergewicht . Wer hart trainiert, dem wird empfohlen 1,5 – 2g pro Kg Körpergewicht zu sich zu nehmen. Bevorzugt dabei natürliche Eiweißquellen und keine Fertigprodukte! Variiert dabei über den Tag und Woche verteilt zwischen verschiedenen pflanzlichen und tierischen Eiweißlieferanten.

Für die optimale Zusammensetzung und die Aufstellung eines konkreten und individuell-angepassten Essensplan können wir dir das Buch Abnehmen und dabei genießen empfehlen.

Grundsätzlich gilt bei jeder Mahlzeit: Vermeide nach Möglichkeit Fertigprodukte!

3. Tipp: Wie kann ich schnell viel abnehmen – Die richtige Einstellung zählt!

vermeide_stress_beim_fettverbrennenVermeide Stress! Bei Stress schüttet der Körper vermehrt die Stresshormone Cortisol und Adrenalin aus, was zu einer erhöhten Belastung von Körper, Geist und Seele führt und sich unter anderem in Heißhungerattacken, Schlafstörungen, Rastlosigkeit und Nervosität bemerkbar machen kann.

Gerade wer schnell und vor allem viel abnehmen will sollte Wert auf ein gutes Stressmanagement, ein gesundes Maß an Entspannung und Erholung, sowie auf die richtige Motivation legen.

Anstatt dir ständig die Frage zu stellen – Wie kann ich schnell abnehmen – konzentriere dich auf deine Motivation und lerne den Prozess einer gesunden und nachhaltigen Lebensweise zu genießen. Wer ein motivierendes Ziel vor Augen hat und Rücksicht auf seinen Stoffwechsel nimmt, der kommt definitiv schneller ans Ziel!

Am Ende gilt, wer sich ausreichend bewegt, Sport treibt und sich dazu noch gesund ernährt, der wird mit der Zeit ganz automatisch abnehmen!

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Wie kann ich schnell abnehmen? 4.58/5 aus 12 Stimmen
Kostenlosen Stoffwechsel-Kurs starten
Melde Dich hier an, um Teil unseres kostenlosen E-Mail-Kurses zu sein. Wir zeigen Dir in 3 Schritten, wie Du deinen Stoffwechsel ankurbeln kannst - exklusiv und nur für angemeldete Nutzer.*
*Wir geben Deine E-Mail-Adresse nicht weiter und schicken dir keinen Spam. Abmeldung jederzeit möglich.

Ein Kommentar zu Wie kann ich schnell abnehmen?

  1. Michael sagt:

    Hi,
    ein sehr gelungener Beitrag. Ich würde aber zusätzlich zum Ausdauertraining noch Krafttraining empfehlen. 2-Mal pro Woche die Hanteln schwingen und zusätzlich 2-Mal pro Woche Ausdauersport sind optimal wenn man anfängt und einfach nur abnehmen will.
    Gruß Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.