Startseite » Stoffwechsel verbessern » Stoffwechseldiät
Stoffwechsel verbessern

Stoffwechseldiät

Schnell abnehmen – das ist das Versprechen der Stoffwechseldiät.

10 kg in 14 Tagen sollen möglich sein, wenn man die Ernährungspläne befolgt. Daher kommt auch der Name 14-Tage-Diät.

Die Theorie lautet, dass die Diät den Stoffwechsel anregt und dass dieser Effekt auch nach Ende der Diät weiter anhält, sodass ein Jo-Jo-Effekt umgangen wird.

Doch wie genau läuft die Diät ab?

In diesem Artikel findest Du eine genaue Anleitung für die Durchführung der Stoffwechsel-Diät inklusive eines Diätplans.

Wir von MeinStoffwechsel.com erklären Dir außerdem, was die Vor- und Nachteile des Ernährungskonzepts sind und ob es tatsächlich möglich ist, damit gesund abzunehmen.

Was ist die Stoffwechseldiät?

Abnehmen Erfahrungen mit Stoffwechsel-diätDas Ernährungsprogramm versucht den Stoffwechsel gezielt dazu zu nutzen, Kilos zu verlieren.

Die Hypothese der Anhänger lautet, dass wir heute deutlich zu viele Kohlenhydrate konsumieren.

Einerseits resultiert das darin, dass unser Blutzuckerspiegel stark schwankt und es zu Heißhunger kommt.

Andererseits sorgt das Hormon Insulin dafür, dass die Zellen ständig mit Zucker versorgt werden und unser Körper nicht mehr darauf angewiesen ist, auf Fettreserven zurückzugreifen.

Um dem entgegenzuwirken, sieht die Stoffwechsel-Diät eine eiweißreicher Ernährung und eine starke Reduktion des Kohlenhydrat-Konsums vor.

Es handelt sich also um eine Form der Low-Carb-Diät.

Die Stoffwechseldiät ist bislang nur für Fleischesser geeignet, da bisher keine vegetarische Variante existiert.

Stoffwechselkur Ablaufplan inkl. 84 Rezepten

meinstoffwechselkur-ebook
  • Detailierte Beschreibung der Stoffwechselkur inkl. Ablaufplan
  • 84 leckere Stoffwechselkur Rezepte
  • Erfahrungsbericht und Tagebuch über die gesamte Diätphase inkl. Rezepte und Gewichtsveränderungen
  • FAQ, um typische Fehler während der Stoffwechselkur zu vermeiden.
So wird die Kur garantiert zum Erfolg!

Jetzt mehr erfahren

Die Vor- und Nachteile der Stoffwechseldiät

VorteileNachteile
  • Die Low-Carb-Ernährung garantiert Abnehmerfolge.
  • Der Ernährungsplan hilft Deinem Stoffwechsel, den Körper zu entschlacken und zu entgiften
  • Die Diät empfiehlt den Verzehr hoher Mengen an Eiweiß. Längerfristig können diese Eiweißmengen jedoch zu Stoffwechselstörungen führen.
  • Die strengen Regeln erfordern ein hohes Maß an Disziplin und Durchhaltevermögen.
  • Das magere Frühstück kann zu Heißhungerattacken führen und versorgt Deinen Körper mit nur wenig Energie für den Start in den Tag.
  • Die Regeln des Ernährungsplans

    Konkret bedeutet die Stoffwechsel-Diät vor allem:

    • viel Fleisch und Fisch
    • viel Gemüse und Obst
    • wenig Salz
    • wenig Öl und Fette
    • kein Zucker
    • kein Alkohol

    Das Grund-prinzip der Stoffwechsel-diät

    Da die Diät zunächst nur auf 14 Tage ausgelegt ist, sind auch kleinere Ernährungssünden während der Diät nicht erlaubt.

    Alkohol und Zucker sind gänzlich zu vermeiden und Du solltest sehr vorsichtig mit Salz und Fetten umgehen.

    Als Getränke lässt die Stoffwechsel-Diät lediglich Wasser, schwarzen Kaffee und Tee zu.

    Unser Stoffwechseldiät-Wochenplan für Dich

    Stoffwechselkur Ablaufplan inkl. 84 Rezepten

    meinstoffwechselkur-ebook
    • Detailierte Beschreibung der Stoffwechselkur inkl. Ablaufplan
    • 84 leckere Stoffwechselkur Rezepte
    • Erfahrungsbericht und Tagebuch über die gesamte Diätphase inkl. Rezepte und Gewichtsveränderungen
    • FAQ, um typische Fehler während der Stoffwechselkur zu vermeiden.
    So wird die Kur garantiert zum Erfolg!

    Jetzt mehr erfahren

    Im Folgenden beschreiben wir, wie ein Wochenplan nach der Ernährungsweise der Stoffwechseldiät aussieht.

    Bereits in 7 Tagen, so die Theorie, solltest Du damit merklich abnehmen.

    Tag 1

    Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker), nach Belieben viel
    Mittagessen: Spinat (am besten ungesalzen) oder grüner Salat (gerne mit etwas salzarmen Dressing) und 2 gekochte Eier
    Abendessen: 150 g unpaniertes Fleisch (mageres Rind oder Geflügel), dazu 150 g in etwas Flüssigkeit gedünstete Möhren

    Tag 2

    Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker); ein Brötchen ohne Belag
    Mittagessen: 100 g mageres Fleisch, 150 g Spinat oder grüner Salat und 1 Portion Obst (z.B. 1 Apfel oder 150 g Beeren)
    Abendessen: 150 g Hähnchenbrustfilet, dazu 150 g grünes Gemüse (z.B. Brokkoli, Sellerie oder Fenchel), ebenfalls gedünstet

    Tag 3

    Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker); ein Brötchen ohne Belag
    Mittagessen: Grüner Salat oder Spinat mit 2 gekochten Eiern
    Abendessen: 150 g mageres Rindfleisch und 150 g Gemüse nach Wahl

    Tag 4

    Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker); ein Brötchen ohne Belag
    Mittagessen: 1 gekochtes Ei, 2 mittelgroße Tomaten und 1 Scheibe Käse
    Abendessen: 1 Portion Obst und 250 g Naturjoghurt (ohne Zucker)

    Tag 5

    Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker); ein Brötchen ohne Belag
    Mittagessen: 100 g Fisch, z. B. Lachs oder Thunfisch (nicht in Öl eingelegt) und grüner Salat oder Spinat
    Abendessen: 150 g mageres Fleisch und grüner Salat

    Tag 6

    Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker); ein Brötchen ohne Belag
    Mittagessen: 1 mittelgroßes Steak und 150 g grüner Salat mit ein wenig fettreduziertem Dressing
    Abendessen: 2 gekochte Eier und 200 g Gemüse Deiner Wahl.

    Tag 7

    Frühstück: Ungesüßter Tee mit Zitrone.
    Mittagessen: 100 g Fleisch nach Wahl und 200 g Grüner Salat oder Spinat.
    Abendessen: Heute Abend kannst Du essen was Du möchtest!

    Das Programm ist für gewöhnlich auf zwei Wochen ausgelegt und beginnt nach einer Woche von vorne. Bei Bedarf kann es auch auf drei oder vier Wochen verlängert werden.

    Wo kann man die Stoffwechseldiät kaufen?

    Bisher gibt es unseres Wissens nur einen Anbieter, welcher ein Paket mit Nahrungsergänzungsmitteln für diese spezielle Diät anbietet. Dieses Paket beinhaltet die folgenden Komponenten:

    • Omega-3 Kapseln aus Fischöl
    • Traubenkernextrakt / OPC
    • Organischen Schwefel / MSM

    Wer etwas über die einzelnen Wirkstoffe nachlesen möchte, der kann sich über folgende Links informieren:

    Diese Nahrungsergänzungsmittel sind auch fester Bestandteil der klassischen Stoffwechselkur.

    stoffwechseldiät vitalbodyplus - Stoffwechseldiät

    Sind diese Nahrungsergänzungsmittel unbedingt notwendig? Wir glauben, dass diese nicht entscheidend für den Erfolg der Diät sind. Wichtiger ist, das man diszipliniert und gesund isst (siehe den Ernährungsplan weiter unten). Wer allerdings Mangelernährung vorbeugen möchte oder vielleicht die letzten 10% Erfolg aus der Diät herausholen möchte, der kann dem Paket eine Chance geben.

    Rezepte für die Stoffwechseldiät (auch: 14-Tage-Diät)

    Da die Menge der zur Verfügung stehenden Lebensmittel gering ist, nur wenig Fette und Kohlenhydrate aufgenommen werden dürfen, sind die Kombinationsmöglichkeiten für Mahlzeiten eher begrenzt.

    Die Ernährungsweise ähnelt in weiten Teilen jener der Stoffwechselkur, sodass gerade für Mittag- und Abendessen viel Inspiration aus diesen Rezepten genommen werden kann.

    Auch wenn Du mit Salz möglichst sparsam sein solltest, kannst Du Fleisch und Fisch nach Belieben mit Kräutern würzen, um dem Ganzen etwas Abwechslung zu geben.

    Die folgende Tabelle zeigt Dir anschaulich, welche Kräuter-Kombinationen sich am besten eignen:

    Rotes FleischGeflügelFisch
    • Majoran
    • Oregano
    • Petersilie
    • Schnittlauch
    • Thymian
    • Fenchel
    • Majoran
    • Petersilie
    • Rosmarin
    • Salbei
    • Thymian
    • Basilikum
    • Bohnenkraut
    • Dill
    • Kerbel
    • Koriander
    • Zitronenmelisse

    Hier einige konkrete Rezept-Vorschläge für Mittag- oder Abendessen während der Stoffwechseldiät:

    Tomaten-Käse-Omelette

    Stoffwechsel-diät Rezepte Tomaten omelette

    Zutaten:
    2 Eier
    2 mittelgroße Tomaten
    1 Scheibe Käse
    etwas Basilikum

    1. Die Eier mit etwas Pfeffer verrühren.
    2. Eine Tomate in kleine Stücke und den Käse klein schneiden. Beide zur Eimasse geben und umrühren. Die andere Tomate in Scheiben schneiden und später zu dem Omelette reichen.
    3. Etwas Sprudelwasser in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
    4. Die Eimasse hinzugeben und wie einen Pfannkuchen von beiden Seiten braten.
    5. Wenn das Omelette goldbraun ist auf einem Teller mit etwas Basilikum anrichten!
    6. Wichtig ist, dass das Omelette höchstens leicht gesalzen werden darf.

    Pilz-Gemüse als Beilage

    Zutaten:
    100 g Zucchini
    70 g Brokkoli
    70 g Blumenkohl
    70 g Pilze nach Wahl
    Kreuzkümmel (gemahlen)
    Kurkuma
    Petersilie

    1. Das Gemüse kleinschneiden und mit Kreuzkümmel und Kurkuma würzen. Je nach Geschmack kannst Du mehr oder weniger davon verwenden.
    2. Das Gemüse in einer heißen Pfanne mit etwas Wasser bissfest dünsten.
    3. Zum Schluss Petersilie hinzugeben.
    Tipp: Wenn Du einen Dampfgarer hast, bietet es sich an, das Gemüse schonend zu dämpfen und anschließend erst zu würzen!

    Mariniertes Geflügel mit Paprika und Porree

    Rosmarin Geflügel Rezepte für Stoffwelchsel-diät

    Zutaten:
    150 g Geflügelfilet
    100 g Porree
    1/2 rote Paprika
    Sojasauce
    Tomatensaft
    Paprika-Gewürz (edelsüß)
    Rosmarin

    1. Das Fleisch in einer Marinade aus Sojasauce, Tomatensaft, Paprika-Gewürz und Rosmarin für mindestens 1 Stunde einlegen.
    2. Paprika und Porree klein schneiden.
    3. Das Fleisch abtropfen und mit etwas Mineralwasser in einer heißen Pfanne von beiden 2 Minuten lang braten.
    4. Das Gemüse in einer Pfanne mit etwas Wasser 5 Minuten lang braten. Es sollte noch bissfest sein.
    5. Gemüse und Fleisch auf einem Teller anrichten, mit Kräutern garnieren und leicht (!) salzen und pfeffern.
    Tipp: Alternativ kannst Du auch eine Marinade aus Zitronensaft, Currypulver und Thymian verwenden. Je nach Geschmack ist es möglich, das Ganze mit ein wenig Stevia zu süßen.

    Risiken in der Stoffwechseldiät

    • Die strengen Regeln erfordern ein hohes Maß an Disziplin und Durchhaltevermögen.
    • Es sind keine Zwischenmahlzeiten und teilweise auch keine richtigen Hauptmahlzeiten vorgesehen. Das kann zu Heißhunger-Attacken und einem allgemeinen Schwächegefühl führen.
    • Wegen der geringen Kalorienmenge besteht die Gefahr eines Jojo-Effekts.
    • Der Ernährungsplan ist sehr einseitig. Wird die Diät deutlich länger als zwei Wochen durchgeführt, kann es zu Vitamin- und Mineralstoffmangel kommen. Vor allem gesunde Fette sollten auf Dauer nicht aus dem Ernährungsplan gestrichen werden!

    Auch individuelle Erfahrungen zeigen, dass man einerseits mit dieser Diät zwar erfolgreich ein paar Kilos abnehmen kann, das Gewicht, wie bei jeder anderen Diät mit ähnlich geringer Kalorienzufuhr, jedoch auch schnell wiederkehren kann.

    Die Unterschiede zur Stoffwechselkur

    Neben der Stoffwechseldiät hast Du vielleicht auch schon einmal von der Stoffwechselkur oder der HCG-Kur gehört. Alle drei Ernährungsprogramme werden oft als Synonyme verwendet.

    Und tatsächlich überschneiden sich die Konzepte in vielerlei Hinsicht.

    Die Stoffwechselkur ist ein Programm, dass auf 21-Tage festgelegt ist.

    Dabei werden dem Körper gezielt Mineral- und Vitalstoffe zugesetzt, die den Stoffwechsel bei der Arbeit unterstützen sollen.

    Viele Anbieter haben den Trend erkannt und bieten solche ‘Kuren’ online zu recht hohen Preisen an.

    Die Stoffwechseldiät wird hingegen wird für mindestens 14 Tage durchgeführt, kann aber auch beliebig verlängert werden und sieht prinzipiell keine Nahrungsergänzungsmittel vor.

    Fazit

    Die Stoffwechsel-Diät gehört aufgrund der geringen Kalorienzufuhr zu den Crash-Diäten, die üblicherweise mit gewissen Risiken einhergehen.

    Das Prinzip, auf low-carb und eiweißreiche Lebensmittel zu setzen, um den Blutzuckerspiegel konstant zu halten, hat sich in der Vergangenheit bereits bewährt und kann prinzipiell einen positiven Effekt auf das Abnehm-Erlebnis haben.

    Dass diese Diät jedoch mehr als andere den Stoffwechsel anregt und einen Jo-Jo-Effekt verhindert, ist wissenschaftlich nicht belegt und scheint angesichts der Fakten eher unwahrscheinlich.

    Wenn Du die Grundgedanken der Diät allerdings befolgst und Dich an weniger einseitigen Low-Carb-Diäten orientierst, kannst Du womöglich wirklich etwas Gutes für Deinen Stoffwechsel tun. Gleichzeitig kannst Du so Fettreserven abbauen und ein paar Kilos am Bauch, den Beinen oder am Po abnehmen.

    Unsere Buch-Empfehlungen zum Thema Stoffwechsel-Diät

    Falls Du mehr über das Thema “Stoffwechsel-Diät” erfahren möchtest, empfehlen wir Dir folgendes Buch:

    stoffwechseldiät buch

    Stoffwechseldiät
    4.7 aus 158 Stimmen

    236 Kommentare

    • Hallo, hab die 14 Tage Stoffwechseldiät gemacht. Hatte nach der 1. Woche 3kg runter, hab dann in der 2. Woche ein wenig gesalzen und für den Salat Öl verwendet. Am Ende der 2. Woche waren es nur noch insgesamt 2 kg die weniger waren. Verstehe das nicht, hab mich sonst streng an den Plan gehalten. Hab nur an den Samstagen abends geschlemmt, am 2. Samstag etwas mehr, aber das kann doch nicht der Grund sein das ich nicht mehr abgenommen habe.
      War das bei irgendjemandem auch so? Werde mich morgen nochmals abwiegen, mal schauen was die Waage sagt.

    • Jeder von uns macht sein Leben lang die Stoffwechseldiät,Schlafanzug aus,Arbeitsklamotten an,Arbeitsklamotten aus,Freizeitkleidung an,Freizeitkleidung aus und Schlafanzug an.Macht auf Dauer unheimlich schlank.

    • Was ich leider nicht finden konnte, ist ob Ich Obst naschen darf außerhalb der Mahlzeiten. Grade in dieser Jahreszeit bieten sich mandarinen doch an.
      LG

      • Wenn du dir alles gründlich durchgelesen hättest wüsstest du jetzt das es bisher keine Diät gibt für Vegetarier oder Veganer. Aber als Veganer lebt man doch eh schon super gesund, denke da spielt sich das Gewicht ohne Probleme ein.

    • Also das Fett zu reduzieren sehe ich nicht als positiv an.
      Da Fette als Energiequelle genommen werden können. Man sollte aber gesunde Fette nutzen. MCT´s zB. wären eine gute Wahl.
      ES gibts auch die Ketogene-Diät welche ich seit 2 Jahren mache, und muss sagen sie ist top.
      Grade bei Sport und körperlicher Belastung.

    • Ich habe heute auch mit der Diät angefangen, allerdings trinke ich Tee zum Frühstück, weil ich absolut keinen Kaffee trinke. Hätte gedacht in der Frühschicht ist es leichter anzufangen, wenn man früh nichts isst, aber hab mich schon sehr auf mein Salat zum Mittag gefreut ?

    • Ich habe schon mal eine Diät hinter mir und auch erfolgreich abgenommen. Leider hab ich jetzt wieder mehr oben als ich abgenommen hatte. Und ich fühle mich ausgesprochen unwohl.
      Ab heute will ich es mit dieser Diät probieren. Mein Ziel sind 10kg in 2 Wochen mit anschließender Ernährungsumstellung (aus Erfahrung weiß ich dass sonst die beste Diät keinen Sinn macht).

      Tag 1: das Frühstück fehlt mir etwas und der schwarze Kaffee war einfach widerlich, aber bis 11:30 hatte ich noch keinen Hunger. Dann begann aber mein Magen zu rumoren.
      Zum Mittagessen gab es Salat und Ei. Das war lecker. Bis zum Abendessen wird sich aber wieder Hunger einstellen. Trotzdem werde ich bei meinem Stück gebratener Pute bleiben.
      Etwas Kopfschmerzen habe ich, aber ich glaub das kommt vom Wetter.

      • Heute ist Tag 5. Ich merke, dass sich was tut. 2kg sind runter, obwohl ich mich nicht zu 100% an den Essensplan gehalten habe. (habe Mahlzeiten umgetauscht, grundlegend ist aber alles gleich geblieben). Hab immer noch leichte Kopfschmerzen und Nachts schwitze ich viel. Aber das sehe ich positiv, denn der Körper muss sich ja den unnützen Giftstoffen im Körper irgendwie entledigen.
        Das Wochenende war hart. Habe jeder Süßigkeit entsagt und der Familie beim Kuchen essen zugesehen. Ich hoffe das lohnt sich alles.

        • Heute ist Tag 7, der letzte Tag der ersten Woche. Eine Woche noch. Ich bin grad unendlich müde. Leider sind nur 3kg runter. Ich hätte mir mehr gewünscht.

    • Hallo , ich mache diese Kur immer 14 Tage / 1 mal im Jahr. Ein Schlüssel welcher immer stimmt: im Schnitt 300 Gramm pro Tag ( d.h. Von 97 auf 92 bei 187cm ) LG

    • Hallo, bin gerade mittendrin … meine dringenste Frage: Wie esse ich danach normal weiter?
      Ist schon klar, gesund; aber was ist tabu damit ich das Gewicht dann halten kann?

      • Eigentlich eine einfache Regel.
        Wenig Zucker, mehr Gemüse und Obst. Und bei mir hilft schon ganz gut, wenn ich Abends auf Kohlenhydrate (Nudeln, Kartoffeln, Reis) verzichte um mein Gewicht zu halten.
        Wichtig ist es auch dabei viel zu trinken. 2-3 Liter am Tag, am besten nur Wasser oder ungesüßter Tee. Säfte und Softdrinks haben leider viel viel viel Zucker.

      • Ich habe vor vielen Jahren diese Diät öfter gemacht und mir jetzt das Programm auch wieder aufgerufen, weil mein Gewicht hartnäckig auf einer Stelle stehen bleibt. Ich habe immer gute Erfolge damit erziehlt, aber nicht soviel Gewicht verloren, wie angegeben. 5kg in 14 Tagen, davon das meiste in der ersten Woche!

    • Ich habe am 7 Tag abends Schocko Eis gegessen ist jetzt die Diät komplett sinnlos gewesen ? Ich meine da steht ja am 7 Tag abends kann man essen was man möchte und ich hatte so Lust auf Schocko Eis ??? nicht nur Schocko Eis ich habe auch zum Abendessen Reis mit Thai Curry gegessen und Wassermelone ? ganz viel ),:

    • Hallo ihr lieben ,
      Also ich habe heute angefangen und muss sagen ich bin ziemlich satt , habe ein paar fragen am euch und bitte um antworten und zwar darf man während dieser Diät weiterhin Lavita trinken ? Das ist ein Vitamin Konzentrat und eig hat es kein zusätzliches Zucker sondern nur Fruchtzucker und auch sehr wenig , dieses Getränk darf eig nicht unterbrochen werden weil ich sonst keine Vitamine im Körper habe !!

      Die zweite frage : wie viel Sport habt ihr so getrieben??

      Und was darf alles in dem Salat rein ? Also nur grün ist klar aber geht auch Gurke ? und Paprika ?

      Und darf man auch zwischendurch mal schwarzen Kaffee trinken ??

      Sry für die viele Fragen aber ich möchte es richtig machen und vor dem Urlaub eig 10 kg abnehmen ist das mit 14 Tage Diät möglich ??

      Lieben Dank im Voraus ?

      • So. Habe jetzt 3 KG abgenommen nach 7 Tagen. An Hüfte, Oberschenkel und Wade je 1 cm.. Habe mich sehr strikt daran gehalten. Bisher bin ich ziemlich ernüchtert 🙁

        • Liebe Sabine ,

          Erstmal Glückwunsch ???? für die -3 KG (;
          Und wollte dich fragen :
          Wie Groß war dein Salat ? ? Bzw wie viel Gramm ? So ungefähr ? Darf man viel essen vom Salat ? Und wenn da steht zum Abend Geflügel , darf man da gegriltes Hähnchen essen ?

          Lg sara

    • Und, ich hoffe das ich es so schreiben kann…, die Verdauung ändert sich sehr, in Farbe und Konsistenz. Die ersten Tage funktionierte es nicht wirklich, aber heute an Tag 7 hat mein Körper sich anscheinend an die Umstellung gewöhnt und ich kann wieder auf die Toilette ?. Außerdem bemerke ich, das ich fitter und ausgeschlafener bin und meine Haut, durch das viele trinken bedingt, nicht mehr trocken ist. So…, jetzt lasse ich euch aber in Ruhe. Melde mich nach den 14 Tagen wieder.

    • Ach…, und ich verwende ein leckeres Dressing zum Salat. 3 Esslöffel weißen Balsamico, 1 Esslöffel Senf und etwas Honig, dazu frische Kräuter zu Belieben. Da ich den naturjoghurt so nicht essen konnte, hab ich mir diesen ebenfalls mit Honig verfeinert. Ungesalzen kann ich auch nicht und Würze alles mit Himalayasalz. Ab und zu auch Honig in den Tee, damit mal irgendwas süß schmeckt?

    • Ich bin heute an Tag 7 und kann nicht glauben das meine Waage -4,8 kg anzeigt?. Mir fällt es bisher überhaupt nicht schwer und ich habe auch keinen Hunger. Gestern hatte ich leicht mit Schwindel zu tun und Kopfschmerzen, was aber beides erträglich war. Im Nachmittag esse ich zusätzlich einen Apfel oder auch zwei, was in keinster Form der Diät schadet. Über Tag trinke ich zum Wasser noch zusätzlich 1,5 Liter Ingwer Tee mit Zitrone, meinen Kaffee trinke ich weiter mit 1,5% fetthaltiger Milch, kann nicht ohne. Nach den 14 Tagen möchte ich immer montags und dienstags 2 Diättage machen und sehen ob ich mein Gewicht so halten kann. Zur Diät mache ich noch jeden Tag Sport, 4x die Woche 1 Stunde walken und 3x Muskelaufbau 2 Stunden. Ich fühle mich toll und bin froh das es so funktioniert.

    • Hallo ich bin heute bei Tag 3 und bin erstaunt was man alles aus so wenig Lebensmittel machen kann. Meine Frage wäre aber was ist gemeint mit grünem salat ? Der pure Salat oder darf da auch Tomate gurke und zb Paprika enthalten sein . Vielen dank

    • Hallo.
      Alle Ernährungsumstellungen u.ä. basieren auf viel Wasser, Obst und Gemüse.
      Deute ich das hier richtig, dass Obst zwischendurch auch nicht erlaubt ist? Und auch die Flüssigkeitszufuhr pro Tag auf die paar angegebenen Tassen beschränkt ist?
      Durchhaltevermögen ist nicht das Problem, aber wenig Flüssigkeit erscheint mir bedenklich. Oder sehe ich das falsch?
      Vielen Dank für eure (Experten-)Meinungen.

      • @Andreas K.
        Auch Obst/Gemüse ist zwischendurch nicht erlaubt…leider. Flüßigkeitszufuhr dass hast du missverstanden, du darfst Wasser bzw. Tee ungesüßt den ganzen Tag trinken und du sollst auch reichlich trinken. Die angegebene Tasse Kaffee zum Frühstück ist halt obligatorisch damit der Stoffwechsel auf Trab kommt, Rest des tages dann Wasser und/oder ungesüßter Tee ,).

    • Ich würde die Diät gerne beginnen. Leider ist mir nicht ganz klar, wie viel Spinat, Fleisch, usw. ich essen darf. Über eine Antwort würde ich mich freuen!:))

    • Hallo zusammen,
      Etwas mal über mich.
      Ich bin 24 Jahre alt und wiege (vor der Diät) 108,1 Kg.
      Ich mache diesen Plan jetzt schon seit 3 Tagen und halten mich streng dran, ohne ein bisschen zu abzuweichen. In den 3 Tagen habe ich 2 kg abgenommen und freue mich wie es aussieht nach den 2 Wochen.
      Hungern tue ich nicht und bin auch von den gegeben Mahlzeiten gesättigt.
      Ich kann es wirklich nur empfehlen.
      Wichtig ist dabei es wirklich nur 2 wichen zu machen und dann 1 Woche Pause zwischen zu machen.

    • Wer sich nach diesem Ernährungsplan ernährt wird mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit genau das Gegenteil von dem erreichen was er will. Ja – das Gewicht wird fallen ABER und darauf kommt es an, der Großteil wird aus Muskulatur und Wasser bestehen.

      Die Lebensmittel Empfehlungen addieren sich selbst bei Großzügiger Rechnung auf maximal 500-600 Kalorien, ein Drittel bzw Viertel der Erhaltungskalorien einer erwachsenen Frau / Mann.

      Was passiert nun wenn die Kalorienzufuhr so drastisch reduziert wird? Der Körper ist aufs überleben programmiert (was überhaupt der Grund ist warum er so hartnäckig an seinen Fettdepots festhält). Er wird also in den Überlebensmodus schalten : „oha, was is hier denn los, kaum noch Nahrung, Alarmstufe Rot, ich fahr den Stoffwechsel herunter (in dem Sinne könnte man diese Diät also tatsächlich Stoffwechsel diät nennen).

      Die Fettverbrennung wird heruntergefahren, und Muskelprotein verstoffwechselt (Logisch, Muskeln verbrauchen Energie, sind somit bei wenig Nahrungszufuhr unwirtschaftlich.) Dazu kommt, dass die meisten Menschen ausschließlich über die Nahrung abnehmen wollen, ohne Kraft- und Ausdauertraining (was dem Körper signalisiert das die Muskeln sehr wohl gebraucht werden und er sie gefälligst nicht verstoffwechseln soll).

      Die Folgen?

      Nach der Diät hat man Kilos verloren – Hurra – endlich Wunschgewicht. Die Menschen fangen wieder normal an zu essen, von heute auf morgen. Dank dem durch die massive Beschränkung der Nahrung eingeschlafenem Stoffwechsel wird der Körper möglichst viel von dem was man zu sich nimmt in seinen Fettdepots speichern. Hinzu kommt das durch die verlorene Muskelmasse nun auch noch der Grundkalorienumsatz des Körpers gesunken ist. In Kombination ? Hallo JoJo.
      Das hier vorgeschlagene Konzept ist Hungern, macht weder Spaß noch ist es von Erfolg gekrönt (Ich nehme an die meisten Leute wollen Fett und nicht Gewicht verlieren).

      Von den Nebeneffekten auf die mentale und körperliche Leistungsfähigkeit dieser Diät will ich jetzt garnicht eingehen.

      Wer gesund und langfristig abnehmen will kommt um Sport und ein wenig Grundlagenwissen über Kaloriendichten nicht herum.

      20-30% weniger Kalorien zu sich nehmen als Verbraucht werden. Denn am Ende des Tages kommt es einzig und allein auf eine (mäßig) negative Energiebilanz an.

    • Hallo, ich bin heute am 9 Tag dieser Diät und habe schon 2,5 kg verloren.
      Das spornt einen doch an. Insgesamt will ich nur 4-5 kg verlieren die sich angesammelt haben. Ich finde die Diät sehr gut. Am Anfang hatte ich allerdings 2 Tage heftige Kopfschmerzen und musste mich an Kaffee ohne alles sehr gewöhnen. Schön finde ich, das ich nicht so kompliziert einkaufen und aufwending kochen muss.Alles ziemlich easy.Ich bin schon so diszipliniert, das ich Muffe habe wenn ich damit aufhöre direkt wieser zuzunehmen. Sicherlich weiß ich, das man auf die Ernährung achten muss. Aber wo sind die Grenzen beim Gewicht halten? Immer und bei allem Verzicht?
      Ich würde diese Diät immer wieder machen, aber nur bei wenigen Kilo die ich verlieren möchte. Langfristig würde ich das nicht durchhalten. Ich denke wer viel abnehmen will, sollte sich etwas anderens suchen.
      Gudrun

    • Hallo,
      ich mache diesen Diätplan nun seit 3 Tagen, ohne Pillen ect.

      Am Sonntag wog ich 94,4 Kg. heute Morgen 92 Kg.

      Ohne Sport Da ich mir am Fuss etwas Geprellt habe.

      Kaffee Trinke ich mit wenig Milch 1,5 %. sonst wirds mir Übel.

      Das ist Einzig und alleine die Art wie man Lebt.

      Man sollte sich nicht auf Wunder Resultate Einstellen.

      Wer Kreislauf Probleme bekommt und Kopfschmerzen hat. Bauchschmerzen usw.

      sollte auf alle Fälle einen Arzt Aufsuchen.

      Diese Diät ist zweifellos eine Gute Sache wenn der Körper mitmacht.

      Der BMI Wert und das Verdauugssytem sollte in Tackt sein.

      Das Naschen und viel Wurst, Zucker und zu viel Salz ist ein Feind.

      Wer statt Wurst mehr Fisch und Gemüse, Salat zu sich nimmt wird zweifellos

      auch ohne diese Diät Kilos Verlieren.

      Nur sagt man sich das alles so einfach. Ein Erfolg auf Dauer wird sich nur mit Disziplin und Umstellung seiner Ess- Gewohnheiten Erfolge Erzielen.

      Viel Erfolg allen.

    • Hallo, ich mache die Diät seit 3 Tagen und habe 600 gramm verloren.
      Man sollte hier einmal ganz deutlich erwähnen, das die ersten Tage von heftigen Kopfschmerzen begleitet werden aufgrund der radikalen Umstellung im Körper. Ich hoffe es lohnt sich weiterhin für mich durchzuhalten.
      Gudrun

      • jepp Gudrun, kannst davon ausgehen. Wenn du ältere Kommentare durchliest wirst mein letztes von 2015 finden wo ich c.a 12,5kg in unter 3 Wochen gezogen habe und dass nicht während des Urlaubs. Kopfschmerzen, schlechte Stimmung gehören leider Gottes zumindest bei mir so dazu. Mittlerweile hab ich wieder 5Kg drauf und bin wieder hier :). Es wird sicherlich nicht bei allen gleich funktionieren und in der ersten Woche nimmt man auch am wenigsten ab, wodurch viele dann frustriert aufgeben. Kleiner Tip strikt an den Plan halten und eine ausgewogene Ernährung dannach ist ja mal sowieso klar weil sonst war ja alles für die Katz.

    • Hallo,

      im Grunde genommen ist die Diät klasse. Das mit dem Jojo Effekt ist ganz einfach so, das solange ich immer wieder in meine alten Essgewohnheiten zurückfalle, ich auch wieder zunehme. Warum bin ich zu dick oder zu schwer geworden? Weil ich mehr Kalorien zu mir nehme als mein Körper benötigt. Mit der Stoffwechseldiät nehme ich bedeuten weniger Kalorien zu mir und meine Reserven werden angepackt. Das geht ziemlich schnell, da die erlaubten Lebensmittel kaum Kalorien haben. Falle ich nach der Diät wieder in mein altes Essverhalten zurück hab ich das Gewicht natürlich wieder drauf. Man sollte wenn man wirklich abnehmen will langfristig über Ernährungsumstellung nachdenken. Nur so lässt sich verhindern das man den Speck bald wieder auf den Rippen hat. Zu mir… Vor 7 Jahren wog ich 120kg. Ich halbierte mich innerhalb 9 Monate und hielt das Gewicht 5 Jahre. Dann wurde ich schwanger und nach der Geburt fing ich wieder an unregelmäßig zu essen. Ich „brauchte“ auch immer wieder mal „Nervennahrung“ und schwups… schlichen sich langsam wieder die Kilos an die Rippen. Höchststand vor einer Woche 93,3kg… Jetzt hab ich bereits 6kg wieder runter und bin noch fleißig am Abspecken. Aber ich weiß, wenn ich nach der Diät nicht wieder strenger mit mir bin gehts wieder bergauf. dauerhafte Umstellung ist das einzige das hilft. Nur das hilft auch gegen den Jojo Effekt.

    • Hallo,

      ich mache die Diät zum zweiten Mal – vor 2 Jahren habe ich damit 15Kilo in 3 Wochen abgenommen – im Laufe der Zeit jetzt leider wieder 8 Kilo zugelegt. Daher bin ich nun am 4. Tag und es fehlen schon wieder 2 Kilo – wunderbar. Da die Diät einfach zu „kochen“ ist und unkompliziert läuft – kann ich es immer nur wieder weiterempfehlen. Und im ersten halben Jahr danach denkt man regelmäßig über sein Essen nach – das hilft wirklich.

      • Regina….. machst du das Metabolic Balance Programm?
        Ich mach es jetzt seit einer Woche (heute beginnt die 2.) Ich habe jetzt 3,5 Kilo abgenommen hab aber Angst das es nicht weiter runter geht. Kannst du mir ein paar Erfahrungen und vielleicht auch Tipps geben.

    • So, moin erstmal,
      ich kann diese low-carb Diät (Kolehydratarme-Diät) nur jedem, der einen einigermaßen starken Willen hat, ans Herz legen. Ich habe innerhalb von 14 Tagen 8 Kilo verloren und das ohne zu Hungern! Die Hautsache hierbei ist, nicht zu schummeln. Ich habe alles auf dem Plan 1 zu 1 nachgemacht und bin dazu 2-3 mal in der Woche ins Fitnessstudio gegangen. Und auch nach dieser Diät könnt ihr problemlos euer Gewicht halten, denn da man sich in der letzten Zeit so gesund ernährt hat, hat der Körper keine Lust auf ungesunde Nahrung. So war es zumindest bei mir.
      Ich wünsche euch noch gutes Gelingen.

      • Hey Karim Glückwunsch zu deinem Gewichtsverlust (;

        Ich wollte dich fragen wie viel Salat du gegessen hast und was du für Geflügel genau genommen hast ? Mageres Fleisch ? Und wie groß waren die Mengen ? Das ist leider alles nicht eingegeben ):

        Und wie viele min oder Std hast du trainiert ? Langt es drei mal die Woche jeweils 1 Std ?
        Lg und Danke im Voraus

    • normalerweise ist am 6. tag abend essen egal was und wieviel nicht am 7.tag und auch am anderen tag sind änderungen dabei ich glaube das sollten wir nach dem richtigen diät durchziehen dan ist kein jojo efeckt da.

    • Hallo Ihr Lieben Mitstreiter,
      am 21. Tag hatte ich 8 kg verloren. Happy, happy ohne Ende. Aber wenn man von 104 kg aus startet, sind zum Schluss noch immer mehr als genug Pfunde drauf.
      Das erste, was ich gemacht habe war, mir eine Kalorientabelle auszudrucken, damit ich einen Überblick habe. Dabei musste ich feststellen, dass Eiweißpulver und Weizenkleie auch schon kcal besitzen. Wenn man 30g Eiweißpulver und 20g Weizenkleie zum Frühstück isst, hat man ja schon allein ca. 130 kcal gegessen. Huhn und Pute haben von den Fleischsorten die wenigsten kcal, aber 150g zum Mittag und Abend ist schon mehr, als die erlaubten 500 kcal. Dazu soll man ja auch Gemüse essen. Also muß man ganz schön rechnen! Ich mag Fleisch eigentlich gar nicht so, habe davor nur zweimal in der Woche Fleisch gegessen. Also nach einer Woche war mir schon der Geruch von gekochtem Fleisch zuwider. Ich habe dann mal nur Gemüse oder Tofu gegessen, dann ging es wieder. Was ich eigentlich bis zum Schluß heftig vermisst habe war Zucker, nicht unbedingt Kuchen oder Honig, aber mal einen Apfel. Tja da ist aber auch viel Fruchtzucker drin! Ab und zu habe ich zum Frühstück einen Handteller voll Nüsse gegessen und dafür eine Omega 3 Kapsel weg gelassen. Außerdem habe ich ergänzt Mariendistel- Globoli und L carnitin. Ich bin ein Yoga- Fan, habe aber auch viel Hanteltraining und Workouts gemacht. Von Mal zu Mal wurde es leichter und die Bewegung hat mehr Spaß gemacht. Zusätzlich habe ich auch D-Tox- Spa Fußbäder gemacht, um den Körper zu entgiften. Meine Gelenkschmerzen sind vollständig weg, allerdings habe ich im Nacken noch immer starke Verspannungen, die auch durch Massage nicht weg gehen wollen, der Rest der Muskulatur ist super geschmeidig.
      Ich habe mich nun entschlossen, die drei Wochen mit 500 kcal und absolut keinem Zucker und Salz zu wiederholen. Vorher habe ich wieder zwei Tage normal gegessen.Bevor ich die Kur begonnen habe, konsultierte ich meine Hausärztin, die mich nun die gesamte Zeit über betreut und mir auch mit Rat und Tat zur Seite steht. Wir sind beide gespannt, wie sich das Blutbild verändert, wenn ich die Kur abgeschlossen habe.
      Ich wünsche Euch viel Erfolg und gute Ergebnisse!

    • Hallo ihr Lieben 🙂

      Also ich bin heute an Tag 14. angekommen, und habe 4,8 kg verloren.
      Habe am 3. Tag erst angefangen zu trainieren.
      Hab 2 mal täglich 15-30 min workouts gemacht mit meiner Tochter. (8Monate)
      Und bin dann bei schönen Wetter noch mit ihr eine große Runde spatzieren gegangen.
      Das Gewicht was ich verloren habe, ist zwar nicht unbedingt das was ich erwartet hätte, freu mich aber trotzdem über jeden fiesen Kilo den ich weniger habe 🙂
      Dafür habe mich aber meine Maße sehr überrascht ! Habe am Oberschenkel 10!! cm verloren !
      Leute ich kanns euch nur empfehlen, tut eure Maße messen und dokumentierts das. Ich habs jeden Tag in der Früh gemacht. Mich hat das voll motiviert 🙂
      Aufjedenfall werde ich jetzt mal 1 Woche Pause machen, und dann nochmal 2 Wochen starten.

      LG Manuela 🙂

    • Heute ist mein 5.tag und nicht ein bischen abgenommen , ich habe die Diät bis jetzt ganz konsequent durchgehalten und war Nordic walken ? Ich hoffe das sich bald was tut

      • Hallo Monika, das ist auch nicht die Originaldiät. Ich kenne diese
        Diät bestimmt schon 20 Jahre. Früher hiess sie die “ Max-Plank-Diät“
        Mir scheint, das sie mit den Jahren verfälscht wurde.
        Bei dem original, nimmt man in 14 tagen kg ab, heisst es. Tatsächlich haben wir immer 5 kg verloren.
        Was ich hier lese, ist, das der 6.Tag völlig falsch ist. Da gibt es Mittag`s ein halbes Hähnchen ohne Haut. Am 7.Tag gibt es zum Mittag Obstsalat….Auch an den anderen Tagen fehlt Salat usw.

        Lieben Gruss
        Katrin

    • Wenn es heißt „heute kannst du essen was du möchtest“, meint man dann damit dass man sich ein Gericht vom Plan aussuchen kann welches für den Abend vorgesehen ist, oder meint man damit jetzt wirklich essen was man möchte ?

      Weil es heißt ja

      Kleine Sünden während der 14 Tage dauernden Diät sind genauso wenig erlaubt, wie das Abweichen vom vorgesehenen Ernährungsplan.
      Der Konsum von Zucker und Alkohol ist streng zu vermeiden. Salze und Öle sollten nur sehr wenig und mit Bedacht zugeführt werden.

      Könnte mir das jemand beantworten?

      Danke LG

      • Glaub eher nicht, ich nehm nur Blattspinat. Weil bei der Diät ja auch ziemlich auf Milchprodukte verzichtet wird. Ausser an dem einen Tag wo’s dann Joghurt & Käse gibt.

        LG Manuela

      • am besten höre auf dein Magen. Wichtig ist zu unterscheiden ob man aus Gewohnheit viel ißt oder weil man hunger hat.
        Ich für mein Teil nehme z.B. bei Fleisch ein normales Stück was ich auch mit Gemüse oder Kartoffeln essen würde wenn die Diät nicht wäre.

    • Nur eine einzige Frage, die möglichst wahrheitsgetreu beantwortet werden sollte:
      Ich bin drauf und dran, mit meinem aus den Fugen geratenen Körper leben zu müssen, denn ich bin 1941 geboren und vermute, nicht mehr in Ihren Interessentenkreis zu gehören, weiß allerdings seit Neuestem, daß mein Stoffwechsel nicht in Ordnung sein soll. Also spricht mich demzufolge jegliche Thematik über Fettverbrennung an.
      Noch einmal: Kann man mit 75 Jahren noch hoffen, abzunehmen?

      • Ich bin 62 und habe abwohl ich vorher mich mit wenig Essen rumgequält habe so gut wie nichts abgenommen, habe die Diät ausprobiert und nach 6 Tagen waren es schon 2 KG, mein Ausgangsgewicht war 67 KG, bin davon überzeugt. Inzwischen bin ich am 8. Tage angekommen und merke meine Kleidung passt lockerer.

    • ich hab in den ersten 2 Wochen Diät 7kg abgenommen. in der 3. Woche (normal essen) hab ich wieder fast 3 kg drauf. hab aber nur 3x am tag gegessen und da auch geschaut dass es eher gesund ist. aber hin und wieder Süßigkeiten.
      wem geht es noch so. darf ich keinen zucker mehr essen um nicht mehr zuzunehmen??

      • Zucker ist tabu, denn Zucker wird zu Fett umgewandelt. Alles mit Zucker ist zu vermeiden, zu essen. Ohnehin ist in vielen Produkten Zucker enthalten und darum ist Zucker an sich TABU

      • Hallo ,
        also ich mache die Diät bereits das zweite mal und bin begeistert. Wichtig ist natürlich nicht gleich wieder in alte Gewohnheiten zu fallen 😉
        Dann entsteht natürlich auch bei diesem Plan ein Jo Jo effekt

    • Hallo, weiß vielleicht jemand, ob es bestimmte Mengenangaben gibt, die je nach Körpergröße , Gewicht oder Geschlecht variieren? Ich weiß nicht genau wie viel ich essen soll/darf. Lg

    • Ist die Diät auch was für mich. Habe einen Meta Check machen lassen und da bin ich der Kohlehydrat Typ.
      Verstoffwechsel Eiweiß und Fette schlecht.
      Dafür Kohlehydrate gut!!!
      ?

    • Hallo Zusammen, ich habe die Diät vor 8 Wochen durchgeführt damals hatte ich ein Gewicht von 105 Kg. Ich habe in den 2 Wochen 7 Kg. Gewicht verloren, anschliessend habe ich mit 3 x Wöchentlich Sport gestartet jeweils eine Stunde Grosstrainer mit 100 Watt Belastung. Durch den Erfolg angespornt habe ich weiterhin auf Alkohol und Süsswasser verzichtet und die vorher eingenommen Zwischenmahlzeiten wie Chips, Schokolade, Salzstangen und Erdnüsse weggelassen. Vor einer Woche begann ich die Therapie erneut da meine Frau und Tochter auch damit gestartet haben, dies einfach zur Unterstützung der beiden und das alle das gleiche Menü essen.
      Für mich heute 90 Kg. ist diese Diät ideal da ich nicht an Hunger leide und die Nahrungsmittel wie Fleisch und Ei sowieso gerne esse. Mein Endziel wäre 80 Kg. nach den bereits abgenommen 15 Kg. geht es nun sehr harzig voran pro 14 Tage rund ein Kilo d.h. ich sollte falls alles so weiterläuft mein Zielgewicht bis Ende Jahr erreichen.

    • Hallo Leidensgenossen,
      habe gestern mit der Diät begonnen.
      Ich trinke zusätzlich einen Entwässerungstee und 2-3 Liter Wasser.
      Startgewicht: 77kg
      -> Bis jetzt kein Hungerattacken.
      -> Keine Blähungen, der Bauch fühlt sich super an.
      Die Waage zeigt schonmal 2kg weniger =) ich berichte weiter.
      Liebe Grüße =) 😉

    • Ich habe diese Diät gemacht zwar nicht ganz genau nach Plan, habe aber 8KG abgenommen. Ich habe seit dem nie mehr zugenommen.
      Ich habe aber noch viel Sport gemacht und jeden Morgen auf leeren Magen Zitronensaft getrunken.
      Also es macht würklich Sinn, ab und zu habe ich Zucker genommen es wurde mir manchmal schwarz vor den Augen.
      Ich empfehle zwar diese Diät nicht unbedingt an Diabetiker weil der Zucker plötzlich singt.

    • Ich mach schon 5Wochen diese Stoffwechseldiät und bin jetzt von 108kg auf 100kg. Das ist okey aber ich kann keinen Thunfisch mehr sehn und keine hartgekochten Eier und keine ungewürzten Hühnerfilets. Gibt es eine alternative wo ich ein bissel was anderes essen darf und auch abnehme?
      Jeder Tg ist eine Quahl aber ich möcht nicht mehr zunehmen. Mit der Schilddrüse hab ich nichts, die ließ ich mir gleich am Anfang untersuchen.

      Mg Sabine

    • hallo. also hab diese Diät gemacht und bisher 9 Kg abgenommen, habe mich danach LOw Carb ernährt. Werde aber immer wieder mal zwischen durch eine WOche diese Diät weitermachen um weiter abzunehmen bzw. das neue Gewicht zu halten.
      Bin sehr zufrieden !!!

    • Hallo Zusammen!
      ich beginne heute diese Diät mit 86 Kilo!
      ich habe schon einmal eine andere Stoffwechseldiät gemacht und 8 Kilo abgenommen, diese habe ich 4 Wochen gemacht.
      bin gespannt wie gut sie funktioniert! ?

    • Hallo Zusammen!
      ich beginne heute diese Diät mit 86 Kilo!
      ich habe schon einmal eine andere Stoffwechseldiät gemacht und 8 Kilo abgenommen, diese habe ich 4 Wochen gemacht.
      bin gespannt wie gut sie funktioniert! 😀

    • Hallo ihr lieben ich hab auch mal eine Frage. Wie sieht es denn mit den mengenangaben aus ? Wie viel g Fleisch und Käse sollte man denn pro Mahlzeit essen? Und sollte man unter einer bst kcal Angabe bleiben ? Danke im Voraus 🙂

    • Hallo ihr Lieben,
      Und zwar habe ich zwei kleine Problemchen bei dem Stoffwechseldiätplan, bevor ich damit beginnen würde wäre es lieb wenn ich auf meine zwei fragen eine Antwort bekommen könnt.
      Bei Tag 4 steht z.B das man zum Mittagessen: 1 gekochtes Ei, Tomaten und etwas Käse essen sollte, aber wenn man keine Tomaten ist kann man das dann durch etwas anderes ersetzt wie z.B Gurke oder Paprika?
      Bei Tag 5 steht das man zum Mittagessen: Fisch und grüner Salat oder Spinat essen sollte, aber ich esse kein Fisch könnte man das auch durch irgendwas ersetzten ?

      Würde mich echt riesig freuen wenn mir da jemand der vielleicht die selben Probleme hat geschweige denn auch Erfahrung darin hat mir weiter helfen könnte.
      Danke schonmal im Vorraus 🙂

      • Hallo Frances,

        zu Frage Nr. 1: Ja, das ist kein Problem. Such dir ein Gemüse aus, dass du gerne isst. Achte einfach darauf, das dieses Gemüse nicht zu viel Zucker enthält (Kürbis oder Möhre wären z.B. ein nicht so idealer Ersatz).

        zu Frage Nr. 2: Du kannst einfach Hähnchenbrust essen anstatt Fisch. Mageres Rindfleisch würde auch gehen.

        Viele Spaß und viel Erfolg bei der Diät!

    • Hey 🙂
      Wollte euch ein kleines Feedback geben.
      Hab am Montag mit 88,3 angefangen. Bin 19&1,56 groß.
      Hab mich heute aus neugier gewogen und es waren nur noch 86kg! Nach 2 Tagen, bin jetzt noch mehr motiviert und kann es jedem empfehlen.

    • Hallo zusammen!

      Ich möchte diese Diät auch gerne machen, aber mein Problem ist, dass ich weder Tee noch Kaffee trinken kann, weil ich den Geschmack einfach nicht ertrage. Die einzigen Sachen, die ich trinke, sind Milch und Wasser. Aber Milch ist ja nicht erlaubt, was kann ich dann zum Frühstück trinken?

      Danke schon im Voraus für Antworten.

    • mach die Diät seit einer Woche(heut ist Sonntag)
      Halte mich an den Plan esse sogar weniger weil ich eig.satt bin…..hab aber erst 2 kg abgenommen…bin 160cm und wiege derzeit 65….was mach ich falsch?

      • Hallo,
        Ich habe diese Diät auch schon gemacht. In der ersten Woche ist das ganz normal, in der zweiten Woche nimmt man richtig viel ab. Ich habe insgesamt 9kg abgenommen. Halte weiter durch und halte dich genau an den Plan, keine kleinen Abweichungen, dann funktioniert es nicht.
        Anja

    • Hallo

      Ich möchte auch anfangen!! Jedoch finde ich es schwer da es keine Mengenangaben gibt!! Gibt es ein Buch das mir jemand empfehlen kann? Wie macht man weiter nach der Diät!?

      Habe noch nie so was gemacht bin froh über alle Infos!!

      • Salat habe ich immer 200g gegessen, Steak spricht für sich 1 Steak ob er jetzt 150, 170 oder gar 200g hat spricht da keine Rolle. Naturjoghurt gehe immer von einem 150g Becher aus, Obst da kannste ne gute Portion nehmen so dass du dannach nicht gleich Hunger kriegst, Tomaten da nehm ich ne 250g Schale mit den kleinen süßen, die großen kann man net runter würgen ohne Salz oder was anderes. Dies sind Richtwerte für mich mit denen ich sehr gut abgenommen habe. Weniger als dies will und kann ich nicht essen da ich ein körperlich sehr anstrengender Job habe und dass würde womöglich nicht gut enden.

    • Mach die Diät seid knapp einer woche, von 66 Kilo auf 61,8. Nichts für welche mit schwachem Kreislauf! Am Anfang verliert man sehr viel Wasser , Hüftumfang ist auch schon deutlich weniger.

    • Man sollte bei dieser Diät aber vorsichtig sein da der Körper schon einiges mitmachen muss. Ich, männl. hab sie schon einmal mit Erfolg, sprich 12kg in knapp 2,5 Wochen abgenommen. Als Hobbykoch und Gernesser kann da aus Erfahrung reden :). Habe allerdings aus Zeitgründen das Fleisch/Steak fast komplett durch Kochschinken ersetzt und anstatt Spinat immer Eisbergsalat gegessen und als Dressing ausschliesslich Zitronensaft genommen. Es ist mittlerweile ein Jahr vergangen und der Jojo-Effect ist nicht eingetretten, jetzt kommt der Sommer und ich werds auch nochmal machen, die letzten 10kg zum Idealgewicht müssen runter. Mei Frau möge mir meine Laune während der Diät verzeihen :). Viel Durchhaltevermögen allen!

    • Hey ihr Lieben,
      möchte auch gern mit der Diät anfangen und nach den 2 Wochen wieder in meine Diät einsteigen, heißt: Morgens Müsli, Mittags Reis mit Hähnchen beispielsweise und abends nur Obst oder Gemüse, Quark etc.
      Gibt es ein Jojo-Effekt oder kann ich danach einfach so weiteressen wie bisher?

      • Das kannst du machen. Ich würde dir aber raten, nicht nur nach den zwei Wochen diese Dinge zu essen, sondern jeden zweiten Tag ändern, da der Körpersich daran gewöhnt und dein Stoffwechsel einschläft.

    • Hey
      Ist es denn auch ok , wenn ich die Diät so lange fortführe bis ich mein Wunschgewicht erreicht habe?
      Da diese Art von Diät mir ehrlich gut tut und ich keinen Heißhunger verspüre möchte ich sie unbedingt weiter machen.
      Bin heute beim 8. Tag und habe bereits 5Kilo abgenommen.
      FREU:)

      • Hey Nadine,
        dass ist keine gute Idee, du riskierst damit ernsthafte gesundheitliche Schäden und dass ist es nicht wert. Da du kein Heisshunger verspürst, iss doch einfach normal anschliessend und bringe etwas Bewegung mit ein in den Tag dann gibts auch kein JOJO-Effekt.

    • Hallo,
      ich kenne diese Stoffwechseldiät bereits seit paar Jahren und habe diese schon 2 mal hinter mir.
      Ich kann sie durchaus empfehlen für die Leute, die schnell abnehmen möchten in kürzester Zeit (sei es ’ne Hochzeit, Urlaub, etc.).
      Beim ersten Versuch habe ich 7-8 Kilo abgenommen, beim zweiten Versuch waren es 8-9 Kilo, was wirklich eine Menge ist bei grade mal 2 Wochen.
      Was allerding mir hier fehlt ist die Info, dass man diese Diät nicht öfter als ein mal in 1-2 Jahren durchziehen soll (Es heißt ja auch nicht umsonst STOFFWECHSEL-Diät, denn da tut sich wirklich einiges ;))
      Ansonsten wünsche ich allen, die sich den Weg wagen, viel Erfolg und natürlich auch viel Spaß dabei.

    • Hallo…. Ich möchte starten…. Hab aber einige Fragen :-\
      Darf ich Xucker benutzen???
      Ist Obst erlaubt??? Zwischen den Mahlzeiten….
      Wieviel Gramm Fleisch/Fisch sind das in etwa???
      Zu dem Fleisch auch salat???? Gekochtes Gemüse????
      Ich benutze Kokosöl…. Zum Braten und auch in meinen Kaffee… Darf ich das weiterhin???

      Danke fürs antworten….

    • An Tag 6. Mittags ein Steak essen…

      Was habe ich da für alternativen?
      Weil ich bin kein wirklicher Profikoch….
      Und dafür ins Restaurant zu gehen um dann ~25-30€ für ein Ordentliches Steak zu bezahlen würde ich ein wenig übertrieben finden

      Würde mich freuen, wenn man mir bei der Frage eine kleine Hilfestellung geben könnte.

      • Mal ehrlich, du kannst doch anstatt Rindersteak auch ein Schweinenackensteak z.B essen, da hast nur im Geschmack den Unterschied :), selbst is(s)t der Mann.

      • schwarzer Kaffe und eine Scheibe Brot, kannst natürlich auch Wasser und Tee zusätzlich trinken. Es geht nur darum dass du den Kaffe trinken musst, schwarz und ohne Zucker.

    • Mich würde interessieren, wie es während der Zeit mit Kraftsport aussieht. Darf ich dann eine extra Portion Magerquark essen oder einen Eiweißshake trinken? Ansonsten bricht mir bei so wenig Kalorien ja der Kreislauf zusammen…

      Viele Grüße
      Thorsten

      • Stoffwechseldiät und Kraftsport, daß beisst sich irgendwie… Du willst ja innerhalb 2 Wochen rapide was runterhaben und nicht durch Kraftsport was raufpacken. Wie du sagst der Kreislauf würde das auch nicht mitmachen. Ich pers. würde die 2 Wochen nach Plan ziehen und dannach mit GYM weitermachen.

        • Hallo lieber Andy ,
          Ich mache diese Diät gerade auch und bin beim dritten Tag . Ich habe halt heute drei Std lang Sport gemacht Hot Iron und workout fühle mich sehr schwach und platt . ):

          Kann ich abnehmen auch ohne Sport oder mit wenig Sport ?
          Lieben Dank im Voraus

          P.s kennst du lavita ? Darf man das während der Diät auch trinken ?

          Lg sara (:

      • Wenn du das machst , dann brauchst du die Diät nicht anfangen !

        In dem Moment wenn du Schokolade etc. zu dir nimmst sendest du deinem Körper die völlig falschen Signale und es wirkt sich nicht besonders gut auf deinen Kalorienhaushalt aus, welcher ohnehin schon sehr begrenzt ist

      • Da hat wohl jeder ne eigene Meinung zu, ich würde sagen Schokolade sollte vllt. net unbedingt sein, aber gegen eine Portion gute und leckere Mahlzeit nach Wahl spricht nix gegen.)

    • Darf man zwischendurch Gurken oder Tomaten essen bzw Salat? Oder sind es nur wie oben beschrieben die 3 Mahlzeiten an die man sich genau halten muss?

      • Hallo Lari,

        Zwischendurch darf man auch Gemüse essen. Gemüse hat wenig Kalorien, viele Ballaststoffe und Vitamine und kann somit in der Kalorienbilanz fast vernachlässigt werden.

      • Eben nicht,deswegen ist es ja eine Stoffwechseldiät und nicht nur eine Kalorienreduzierte Diät. Halte dich die 2 Wochen an dem Plan, es funktioniert.

    • Hallo.Gibt es zu dieser Diät auch ein Buch als Ratgeber? Und ist es dieselbe Diät von damals? Nur etwas abgeändert?L.G. Bettina

      • Hallo Jolien,

        interessante Frage, die du stellst. Ich würde sagen, es sollte ein Brötchen ohne zugesetzten Zucker (z.B. Milchbrötchen) und nicht zu vielen Kernen bzw. Samen drauf sein (wegen dem Fett). Viel Spaß und viel Erfolg mit der Diät.

    • Ich habe die 21 Tage gemacht und dann die 3 Wochen Stabiphase, fühlte mich immer wohl und fit. Ich gehe für 10 Tage in den Urlaub und werde dann noch mal die strengen 21 Tage machen, weil ich gerne noch 3 Kilo runter will,sonst wäre ich sehr zufrieden habe 5 Kilo abgenommen bis jetzt, aber auch mit Piperine Forte.

    • Ich würde die Stoffwechsel-Diät gerne machen, aber ich esse kein Fleisch.
      Kann ich einen Ratschlag bekommen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Jäckle Franz

      • Hallo, lese gerade Ihre Frage. Falls Sie noch keine Antwort erhalten haben, die Kur ist auch für Veganer möglich oder jemand der nur Fisch ist. Es gibt hierzu leckere Rezepte. Die Kur macht man mit Unterstüzung von Globulis und Vitalstoffen. Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie mir gern eine Mail senden. Ich habe die Kur gemacht, Erfolg über 10 kg. Mein Bruder 10 kg in 21 Tagen….lg Marion

        • hallo Marion H.

          ja deine Mailadresse ? Danke ich bräuchte dringend Tipps. habe schon mal eine Stoffwechselkur mit Spritzen gemacht, aber 12 + Kg wieder zugenommen.
          danke für Ihre Info im voraus.

        • Hallo Marion,

          ich würde gerne mehr über ihre Erfahrung mit der Stoffwechsel-Diät erfahren.Ganz besonders wie das mit den Globulis und Vitalstoffen läuft? Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen.

          Lg Martin B.

    • Mein Lieblingsdiät. Eiweissreich, hast kein Verhungerstdugleich-gefühl.
      Verbrennt Fett u Speck nach dem 3.Tage sichtbar.

      Brav mitmachen! Und stolz auf schöne Figur sein.
      1-2 Wo hält jeder durch. Alle leckere Speisen können ruhig diese Periode abwarten.

    • habt ihr schon erfolge? wenn man die zwei wochen so gegessen hat wie oben beschrieben. wie geht es dann weiter? wenn ich kein steak mag, was dann? danke für eure antworten.

    • hallo also ich bin 15 und ich hab mir dieses video angeschaut dazu der typ spricht einem so aus der seele denn ich dachte echt ich hab schon alles ausprobiert und das klingt auch plausiebel naja dann probieren wir mal unser glück

      • machst du dieses programm für 99€ mit?
        ich würde es auch gern probieren, aber mir fehlt das geld dazu, leider. ich habe schon 38 kg abgenommen, aber leider bekomm ich meinen bauch nicht weg. bin um jeden tip dankbar.

    • Hallo, Montag sind meine zwei Wochen zu ende. Habe mit 70,5 kg angefangen und wiege jetzt 67 kg. Immerhin 3,5 kg. Ich wünsche dir viel kraft und Durchhaltevermögen. Jedes Kilo lohnt sich.

    • Mache diese diät jetzt seit zwei Tagen also heute ist der dritte Tag und ich halte mich streng an den essensplan aber ist es normal dass man relativ wenig abnimmt….Denn angeblich sollen damit ja die Pfunde purzeln …..Habt ihr Erfahrungen ? Lg

      • Hallo Ninchen,

        bei mir war es unterschiedlich. Als ich jünger war, ging es ruck zuck (8 kg in 2 Wochen). Jetzt waren es eher „nur“ noch 5 kg in 2 Wochen. Aber immerhin. Man muss halt einfach weiter machen. Ich habe 2 Wochen strenge Diät gemacht und mache danach auch weiter, allerdings weniger streng, d.h. Frühstück und Mittagessen nach Plan und Abends (mit Familie) esse ich dann halbwegs normal. Ich verzichte aber fast komplett auf Süßigkeiten, Chips und solchen Müll. Auf Dauer würde ich die Diät oben nicht empfehlen.

        Also durchhalten 🙂

        Viel Erfolg!
        Chris

    • Hallo
      ich würde diese Diät schon gerne machen nur ist es mir zu viel Fleisch. Kann man Nachmittags das Fleisch auch z.B. Durch Quark ersetzen?

      • Hallo Christine,

        ich würde sagen, dass ein Becher Magerquark oder ggf. auch Hüttenkäse ein guter Ersatz sind. Vielleicht auch mal öfter Fisch oder Hartkäse. Zumindest mein Bauchgefühl sagt mir, dass das passen würde. Das ganz ist schon ne ziemliche fleischlastige Diät. Stimmt.

        Viel Erfolg!
        Chris

    • Hi.
      Hab viele Pläne gesehen und der scheint mit am plausibelsten….

      Welche Obst und Gemüsesorten sind denn erlaubt ?

      Und darf man dem Salat Essig oder Balsamico beifügen oder ohne alles? Was bedeutet hier Salat? Was darf in den Alles rein ?

      • Hallo Lisa,

        bei Obst würde ich Bananen und Trauben meiden (beides hat recht viel Kalorien). Außerdem sollte man Trockenobst nicht als „Obst“ essen, da hochkonzentriert. Ich esse meist Birnen, Äpfel und etwas Pfirsiche oder Melone. Bin aber auch nicht sehr kreativ 😉

        Bzgl. Gemüse: Blumenkohl, Brokkoli, Auberginen, Zucchini, Kohlrabi, Möhren etc.

        Auf den Salat mache ich schon Essig/Balsamico drauf. Dazu z.B. Salatkräuter aus dem Glas, vielleicht etwas Pfeffer und schon ist man fertig. Geht halbwegs geschmacklich. Auf Salz versuche ich am Anfang der Diät größtenteils zu verzichten.

        Bin zwar kein Ernährungsberater, aber ich würde die Diät in der Strenge nicht länger als 2 Wochen machen. Ich mache nach den 2 Wochen zwar fleißig weiter, sehe aber alles etwas lockerer. Ich versuche mich halt halbwegs an die Grundprinzipien zu halten.

        Viel Erfolg und Grüße
        Chris

      • Hi Silke,

        ja, als Belohnung! Ich lasse es bei mir aber am So. ausfallen und fange gleich Mo. mutig mit der 2, Woche an.

        Gruß aus Berlin
        Fred

      • Hi Silke,
        ich hab das so gehandhabt, dass ich einfach mal wieder „normal gut“ esse, d.h. mit Beilage, Soße, Salz und vielleicht einem kleinen Nachtisch – als durchaus z.B. Schnitzel mit Bratkartoffeln, Salat und ein kleines Eis 🙂 Ich habe aber immer nur eine abgeschlossene Mahlzeit zu mir genommen und sonst nichts. (D.h. weiterhin keine Chips, Schoko etc. genascht).

        LG
        Chris

    • Hi,

      darf man bei dem Stoffwechseldiätplan in den 2 Wochen auch Kartoffeln zu den Gerichten und Obst zwischen den Mahlzeiten essen?

      Gruß aus Berlin
      Fred

      • Hi Fred,

        du darfst weder etwas dazu essen (schon gar nicht Kartoffeln – der Verzicht auf Kohlehydrate ist ja gerade der Clou), noch zwischendurch (auch kein Obst). Nicht mal Milch darf in den Kaffee. Auch von Süßstoff würde ich abraten (sowieso). Trinken: Tee (ungesüßt) oder Wasser – sonst nichts.

        Grüße
        Christian

        • Hi Christian,

          danke für die Aufklärung. Dann habe ich 2x gepatzt! Die 2 Spinat Mahlzeiten habe ich mit Kartoffeln gegessen, Ich glaubte auf der Abb. oben Kartoffeln auf dem Teller erkannt zu haben. Ansonsten habe ich mich streng an die Vorgaben gehalten, auch bei den Getränken.
          Auch habe ich akribisch die Kalorien festgehalten und komme auf einen Wert der bei 1/3 meines ETB liegt.

          Grüße
          Fred

    • Na ja, abgeshen dass ich (fast) Vegetarierin bin, ist dies ganze streng Reglementierte nix für mich.
      Man verliert gewiss schnell einige Kilos… aber gewiss auch Lebensfreude…!
      Ich halte es lieber mit „Schlank im Schlaf“ – morgens Kohlenhydrate, mittags „mit alles“, abends vitamin- und eiweißreich bzw. kalorienarm.
      Und keine Zwischenmahlzeiten / Naschereien usw.
      Aber abends 1 Gläschen Wein oder Bier geht schon… ebenso mal das Austauschen von Mittags- und Abendmahlzeit (z.B. wenn man eingeladen ist)
      Ich werde satt und zufrieden und trotzdem schmeldzen die Kilos 🙂
      Aber jeder nach seiner Fasson!

      • Hi Jutta,

        ich habe jetzt 2 Wochen Stoffwechseldiät hinter mir (ca. 6 kg weniger). Mehr wollte ich auch nicht, da man ansonsten tatsächlich täglich mit „Problemen“ konfrontiert ist und die Diät „nervt“ (Einladung, Geschäftsessen, Ausgehen – von der Teilnahme an den normalen Familienmahlzeiten mal ganz abgesehen „Papa, warum isst Du das?“). Ich hatte jetzt vor auf eine abgeschwächter Variante umzustellen (am besten für immer.. sonst geht’s ja bald wieder munter rauf mit den Kilos). Das „Schlank im Schlaf“-Konzept (doofer Name finde ich.. es gehört nämlich immer noch sehr viel Disziplin dazu) klingt sehr gut! Werde ich mir mal als Vorbild nehmen.

        Grüße
        Chris

        PS: Von starren Diätplänen halte ich auch nicht viel. Man sollte sich vielmehr über die Zusammensetzung der Nahrung Gedanken machen und dann selber das Essen zusammenstellen.

    • Hi ich fange morgen mit der diät an Wer macht mit Start 82 kilo muss unbedingt abnehmen würde mich freuen wenn paar mit machen würde um uns zu motivieren.
      Start am 01.07.2015
      Start gewicht : 82
      Grösse:164

      • Hi Cici,

        wie war der erste Tag? Bestimmt recht anstrengend, oder? Hab jetzt 4 Tage hinter mir (hab Montag angefangen) und mittlerweile geht’s ganz gut mit dem Hunger. Durchhalten wird also (zumindest bei mir) belohnt 😉

        Hab bei knapp 104 kg angefangen und bin jetzt bei 100 kg.

        PS: Sitze gerade beim trockenen Brötchen und genieße die einzigen Kohlehydrate für heute..

      • Hey, also ich starte mit einer Freundin zusammen heute. Bin auch gespannt, habe gerade Prüfungsphase möchte es dennoch mal Testen. Obwohl ich sehr viel Nervennahrung benötige. Liebe Grüße und viel Erfolg

        Start. 03. Juli 2015
        Gewicht: 81,5 kg
        Größe: 169 kg

        Wunsch sind: 15 Kg

    • Hi,

      Habe schon 3x je ca. 10 kg abgenommen. Hat auch inmer einige zeit (1-3 jahre gehalten) bis ich dann wieder in alte essgewohnheiten zurückgefall bin und zugenommen habe – ich esse einfach viel zu gerne 😉 mache gerade die diät zum 4. mal aufgrund der guten erfahrungen. Wichtig war bei mir ein eisernes festhalten an den grundregeln: keinerlei fett (noch nicht mal milch in kaffee), kein Zucker, kohlehydrate nur (in reinform) am morgen. Und: NIE irgendwas andere essen oder trinken!! Die mittags und abendmalzeiten habe ich nach lust und laune gemischt. Nach dem motto: Hauptsache man ißt mittags und abends nur eiweiß und ballaststoffe.

      Zum fisch: einfach durch eier oder fleisch ersetzen.

      Zum fleisch: bin auch leidenschaftlicher fleischesser. Aber ohne richtige beilage ist es irgendwann echt too much 😉

      Viel erfolg! Kann stoffwechseldiät echt empfehlen (habe immer nur 2 wochen gemacht – aber danach ist es mir wesentlich einfacher gefallen meinen zügellosen appetit zu dämpfen und konnte gewicht immer echt lange halten)

      • Hi. Fang doch einfach mal mit „Vibono“ an. Dabei nimmst du dauerhaft ab mit Essen. Funktioniert wirklich super. So einfach war abnehmen noch nie. Es kostet auch nichts, du bekommst die App gratis und viele, viele Rezepte, die alle super sind. Also abnehmen beim Sattessen. Man lernt das Richtige zu essen und schon funktioniert es. Besser als alle möglichen Diäten. Gruß Gabi

    • Schaut Euch einfach mal den Unsinn in Zeitschriften an, den man dort verbreitet:

      http://www.bildderfrau.de/diaet-abnehmen/stoffwechsel-diaet-d9343.html

      Seht Euch die Bilder der Frauen an. Bei dem Gewichtsverlust müßte die schlanke Person einiges an überschüssiger Haut haben, die ein wenig unschön „Falten schlägt“; und doch ist nichts davon zusehen (gerade am Bauch wäre es ganz sicher sichtbar).

      Und dann schaut mal, was sie angeblich gegessen hat, um so viel abzunehmen – hier ein Beispiel:

      1. – 4. Tag: Schlank-Tage mit ca. 1790 kcal

      Morgens: 2 Scheiben Brot mit Aufschnitt, z.B. Lachsschinken (280 kcal)
      Snack: 1 Becher Milchreis (240 kcal)
      Mittags: z. B. Tortellini-Auflauf (620 kcal) und 0,33 l Cola (185 kcal)
      Snack: z. B. eine Laugenbrezel (125 kcal)
      Abends: 2 Scheiben Brot mit Aufschnitt, z.B. Schmelzkäse (320 kcal)

      5. Tag: Schlemmer-Tag mit ca. 2400 kcal

      Morgens: 1 Vollkornbrötchen mit Gouda (30 % F.i.Tr.) und 1 Ei (450 kcal)
      Snack: 1 Portion Bananen-Zimt-Quark (270 kcal)
      Mittags: Hähnchenbrust mit Tomate, Mozzarella und Nudeln (710 kcal). Dazu: 0,33 l Cola (185 kcal)
      Snack: 1 Rosinenschnecke (180 kcal). 1 Tasse Cappuccino mit Milch (60 kcal)
      Abends: Ananas-Käse-Puten-Sandwich (358 kcal)
      Snack: 1 Glas Buttermilch, 500 ml (195 kcal).

      Fällt Euch was auf? Kohlehydrate ohne Ende – und das, wo man sie doch verboten sind….

      Und noch etwas: Der Name Stefanie Morgenthal (die Dame aus dem Artikel der Bild der Frau, die ja so wahnsinnig abgenommen haben will) ist im MARKENREGISTER eingetragen.
      Ups…die Frau ist ein Markenname.

    • hallo,

      ich brauche bitte einen rat, ich trinke keinen Kaffee, ich kann ihn nicht einmal riechen.
      und fleisch esse ich seit jahren nicht mehr.
      kann ich trotzdem diese diat machen?
      gibt es alternativen?

      herzlichst
      Renate aus wien

      • Ja ich bin am 6. Tag habe 5kg verloren ist zwar schon ne harte zeit aber wenn ivh jedesmal auf die waage gehe und seh das ich gewicht verliere motiviert mich das total

      • Ich habe diese Diät , auch bekannt als „Diätplan Max-Planck Institut für Ernährung“ mit Erfolg durchgeführt 8 Kg in 14 Tagen. Ohne großen Heisshunger nach ein paar Tagen. Das Gewicht konnte gehalten werden. Allerdings mit bewusster Ernährung. Zuviel Alkohol und viel Brot, dick belegt lässt das Gewicht wieder ansteigen. Einfach mal ein paar Diät-Tage einlegen und das Gewicht bleibt stabil.

        PS: bei den MP Diätplan ist der Zusatz ibM = in beliebiger Menge, also keine Mengenregelung. Bei dem Brötchen sollte es ein „trockenes“ sein.

    • Bin bei Tag 4 und habe 4,5 kg abgenommen. Hunger habe ich ehrlich gesagt keinen und muss mich manchmal echt zum essen zwingen. Ich esse eigentlich gerne Fleisch. Heute habe ich mich jedoch richtig über den Joghurt und das Obst gefreut. Ich frage mich ehrlich gesagt immer, wieviel man von allem essen darf. Ausser bei den Eiern und dem Brötchen ist ja nicht wirklich eine Mengenangabe dabei (z.B. Käse, Obst oder Gemüse). Wisst Ihr wieviel von allem?

      • Die Erklärung ist sehr einfach, warum Du schon so viel abgenommen hast – es ist Wasser. Körperfett hast Du ganz sicher noch nicht viel abgenommen; wenn überhaupt. Diese Art abzunehmen beinhaltet jedoch, das man diese Ernährungsweise beibehält. Das bare kann dazu führen, das der Körper das ganze als eine Art „Hungersnot“ beurteilt und sich Fettreserven einlagert – für noch schlechtere Zeiten eben. Der Körper hat ungefähr 300 g Glucose in den Muskeln eingelagert, um damit den Betrieb aufrecht erhalten zu können; mehr als 20% davon gehen für den reibungslosen Betrieb des Gehirns drauf. Wer längere Zeit seine Glucosespeicher nicht auffüllen kann, wird sich mit Kopfschmerzen herumschlagen müssen; weiterhin wird man kaum Leistung zeigen, weil der Blutzuckerspiegel gewaltig absackt und sich unter anderem durch Zittern bemerkbar macht.
        Wer abnehmen will, muß seine grundsätzliche Ernährungsweise umstellen, ansonsten ist es ein sinnloses Unterfangen. Zudem ist gerade Obst ein tatsächlicher Dickmacher, weil der hohe Gehalt an Fruchtzucker dazu beiträgt, noch mehr Insulin auszustossen – Insulin in hohen Dosen sorgt für eine Einlagerung und der damit verbundenen Umwandlung in Körperfett.

        In der Ernährung ist es wie in der Medizin – die Dosis macht das Gift. Oder um es auf die Ernährung umzusetzen: Die Mengen verschiedener Lebensmittel machen uns entweder fett oder lassen uns schlank sein.
        In dieser Diät jedenfalls wird einiges überhaupt nicht berücksichtigt; wie z.B. das sich mit zunehmenden Alter der Stoffwechsel verlangsamt. Und wer dann glaubt, mit Sport abzunehmen, hat im ersten Augenblick sicher recht. Doch es hilft nichts, wenn die Ernährung nicht dauerhaft umgestellt wird und man dabei auch noch weniger Kalorien zu sich nimmt als man benötigt. Und das tragische kommt zum Schluss: Wer dann aufhört Sport zu treiben, wird schneller sein (Alb)-traumgewicht zurück haben als er es verloren hat.

        Fazit:

        KEINE Diät taugt dazu, das Körpergewicht dauerhaft zu reduzieren, ohne einen Jojoeffekt eingebaut zu haben. Mit jeder Diät, die ständig neu auftauchen, wird man nur eines schlanker bekommen: den eigenen Geldbeutel.

      • Sicher kannst Du Kaffee trinken, soviel Du möchtest. Entgegen der immer noch verbreiteten Meinung, das Kaffee dem Körper Wasser entziehen möchte, zählt Kaffee wie auch Tee und Wasser, zur täglichen Trinkmenge an Wasser.

        Die Behauptung, das Kaffee dem Körper Wasser entzieht, basierte auf einer Untersuchung, bei der man Probanden mehrere Tassen Kaffee täglich zu trinken gab. Die Probanden hatten häufigen Harndrang, worauf man zurückführte, das Kaffee Wasser entzieht. Leider hat man vergessen, das Kaffee nur dann – und zwar durch das Koffein bedingt – den Harndrang so beeinflusst, wenn man Kaffee nicht gewohnt ist. Nach gut einer Woche nämlich ist auch der Körper daran gewöhnt und es normalisiert sich.

      • Dann ist einfach Fleisch; es geht noch nur um das Eiweiß im Lebensmittel. Iss z.B. einfach Geflügel, denn das hat auch sehr wenig Fett – Putenfleisch ist sehr Fettarm .

    • Also ich habe diese Diät 2 Wochen durchgezogen dann eine Woche Pause gemacht und dann noch mal 2 Wochen knallhart befolgt,bin alle 2-3 tage etwas joggen gegangen und jeden Freitag zum schwimmen gegangen.Es war schon eine harte zeit aber ich fühlte mich super…Habe dadurch 22 Kilo abgenommen…

    • – ich find diese hier beschriebene stoffwechseldiät birgt risiken,evtl. das alles erst einmal mit dem hausarzt besprechen. sinnvoller wäre eine
      99 tage diät schon von speiseplan her,da würde ich aber vorher auch erst mit meinen hausarzt darüber sprechen,zu bedenken sind das mangelerscheinungen die bei diäten so vorkommen können und an die man überhaupt nicht denkt, hervorgerufen werden können. die gesundheit wird irgenwann darunter leiden.

    • Bitte um Hilfe habe heute Tag 5 meiner Stoffwechseldiät, musste heute früh zum Arzt und habe zwei Tic Tac’s gegessen ,kann ich die Diät jetzt vergessen?

      • -probiere es mit der 99 tage diät, dafür gibt es ein kochbuch, es kann gewürzt werden mit salz, pfeffer und öl alles sparsam, zum süßen mein tipp stevia ( aus der stevia pflanze)in pulverform, ist sehr ergiebig , man darf sich dabei satt essen, ich habe in 45 tagen 12 kg abgenommen ohne zu hungern oder das ich das gefühl hatte mir fehlt etwas, das beste ist ich kann diese form von Nahrungszufuhr ein leben lang beibehalten, an den rezepten wird dann ein klein bischen herrum strukturiert und schon passt es auch für die Familie und schmecken tut es wirklich.

    • Hallo, stöbere gerade etwas im Internet um eine passende „Diät“ für mich zu finden. An und für sich habe ich eine normale Figur und normales Gewicht, allerdings will ich endlich meinen Bauch flach haben, hab schon etliches versucht – nichts hat was gebracht. Nun meine eigentliche Frage. Da steht, dass man den Salat auch mit „etwas Dressing“ zu sich nehmen kann, welche Art von Dressing ist damit gemeint? Joghurt-Dressing oder Essig-Öl? Und welche Erfahrungen habt ihr nun so gemacht mit dieser Art Diät?? Danke schonmal im Voraus für die Rückantwort.

      • Nach fast Zwei Wochen kann ich sagen, dass Bauch ud Hüfte deutlich schlanker geworden sind und ca. 5,5
        aber keine 10 kg. weniger auf der Waage sind. Wir würden gerne noch 2 Wochen dran hängen und wissen nicht ob das sinnvoll und effektiv ist??
        Der Salat sollte nur mit Essig Dressing ohne Zucker, Öl und wenig Salz sein. Ich nehm immer viele frische Kräuter dazu!

    • Hallo! Kann ich das Brötchen morgens weglassen, durch ein Gemüse ersetzen, dass der Stoffwechsel in Gang kommt und das Brötchen dann abends essen? Danke für die Info

    • Ich kann nur sagen das dies eine Diät ist bei der man ehrgeizig und diszipliniert sein muss.
      Aber der Erfolg ist unglaublich auch das man sein Gewicht danach hält kann ich nur bestätigen!
      Sehr anstrengend aber total empfehlenswert. ..

    • Hallo, ich habe vor 1jahr auch einmal eine silche diät gemacht, alerdings nicht ganz so hart ich habe alle 4 tage einen „schlemmer-tag“ eingelegt und das ganze ca 5monate durchgezogen, ich habe neben bei Sport gemacht, 5tage die Woche und mir ging es großartig ich habe knap 30kg abgenommen. Leider bin ich danach in alte Essgewohnheiten gefallen und habe wider zugenommen allerdings nicht „sehr viel“ heißt also für mich mein Stoffwechsel hat sich wirklich geändert.
      Jetzt hab ich damit wider angefangen und mein Fazit ist diese diät ist toll, bringt aber wenig wen man seine ernährung nicht dauerhaft umstellt, also im entefekt wie bei jeder diät 😉
      Damals wo ich angefangen habe wog ich 137kg als ich aufhörte 108kg als ich wider anfing 119kg.
      Also viel Erfolg euch 🙂

    • so hallo erst mal also wollt nur schnell ein fazit abgeben und zwar,habe die Stoffwechselkur gemacht und geschafft habe ganz ehrlich das eine oder andere mal gesündigt aber dennoch durchgehalten so gut ich konnte.auf jeden fall braucht man ein wenig erhöhte disziplin ansonsten geht das schon und ich würde es wieder machen!haben in den 21 tagen wie schon erwähnt mit Sünden immerhin 7 kg abgenommen!lg:-)

    • Hallo Ihr Lieben,
      ich bin gerade auf dieser Seite gelandet, da ich nach einer passenden „Diät“ geschaut habe, um nach den Weihnachtsfeiertagen los zustarten.
      Ich wollte einfach mal von euch erfahren, was ihr für Erfahrungen gemacht habt im Punkto Wohlbefinden und Gewichtsverlust?!
      Ich bin eigentlich relativ normal gebaut nur so jetzt fängt man ja erst so richtig an zu schlemmen und dann *Taddaaa* eine Runde Hüftgold für alle 😛
      Würde mich total freuen von euch zu lesen.
      Lieben Gruß

    • Hey 🙂

      Ja aber oben steht doch, das man außerdem Frühstückskaffee, ausschließlich Wasser trinken darf.
      Habe eine Woche durchgehalten und dann kam ein Geburtstag, dann musste ich sündigen

    • Hi

      Ich versuche es grad auch, jedoch fällt es mir etwas schwer. Ich liebe kaffee und jetzt aufeinmal kein mehr zu trinken ist hart. Bin gespannt was ich abnehmen werde

      • hallo daniela,also so schlimm ist das nicht,du kannst gern dein kaffee trinken.auch ich mag ihn sehr und habe am tag mehrere tassen davon getrunken der einzige nachteil musste oft aufs klo aber wenn man viel trinkt ist das ja auch so;-),nein aber ehrlich du musst nicht auf dein kaffee verzichten!

    • hallo,also ich habe auch lang überlegt ob ich ein versuch wagen sollte oder nicht!bin jetzt schon 3 tage drüber und schau mal was passiert wenn die zeit um ist!werde mich dann melden,im moment geht es mir großartig!

      • Hallo Melanie, wie ist es Dir ergangen??? bin am überlegen ob ich an einem sehr teuren Stoffwechselkurs teilnehmen soll…oder wie oben angegeben diesen Plan umsetzen soll…
        Einen schönen 1. Advendsonntag Roswitha

        • hallo,also mir geht es immer noch prima und habe jetzt noch fast 5 tage mit heute vor mir!muss auch sagen bin sehr erstaunt über das Ergebnis,gut ok hab auch etwas gesündigt aber dennoch es funktioniert!vielleicht bist du ja disziplinierter;-)!auf jeden fall bin ich froh es probiert zu haben und ich würde es immer wieder tun!

    Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

    Folge Uns

    meinStoffwechsel.com ist bekannt aus vielen Medien

    Über den Evergreen Verlag

    Ihre Gesundheit steht bei uns an erster Stelle!

    Der Evergreen Verlag beschäftigt Experten aus dem Bereichen Gesundheit, Fitness und Ernährung. Wir helfen Ihnen dabei helfen sich fit und aktiv zu fühlen.

    Wer schreibt hier?

    Phillipp Doetsch ist Personal Trainer und ausgebildeter Ernährungsberater. Seit vielen Jahren trainiert er erfolgreich zahlreiche Klienten in Berlin und ist stets bestrebt, das Beste aus sich und den Menschen in seiner Umgebung heraus zu holen. Nebenbei schreibt er für den Evergreen Verlag, um sein Wissen so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen.


    Anna Rosengarten ist unsere Stoffwechsel-Expertin. Vor 10 Jahren hat Sie ihre Ausbildung zur Diätassistent abgeschlossen. Seitdem betreut Sie Menschen die sich gesund ernähren möchten, erstellt individuelle Ernährungspläne und Therapiekonzepte.