Startseite » Grundlagen » Stoffwechsel anregen mit Kaffee
Grundlagen

Stoffwechsel anregen mit Kaffee

Jeder Mensch hat einen individuellen Stoffwechsel. So ist auch die Schnelligkeit des Stoffwechsels von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Durch verschiedene Stoffe wie Kaffee, lässt sich jedoch der Stoffwechsel gezielt anregen und in Schwung bringen.

Der Stoffwechsel, auch Metabolismus genannt, ist die Grundlage für wichtige Vorgänge im Körper, die für die Erhaltung der Körperfunktionen entscheidend sind.

Der Metabolismus ist die Aufspaltung, Aufnahme und Verwertung von Nährstoffen aus der Nahrung. Die Verdauung sorgt für die Energiegewinnung und Aufnahme dieser Stoffe. Der Blutkreislauf ist für die Verteilung der Nährstoffe verantwortlich. Die Geschwindigkeit dieser Vorgänge kann sich jedoch unterscheiden.

Kaffee regt den Stoffwechsel an

Ein Lebensmittel, dass unseren Stoffwechsel in Schwung bringt ist Kaffee. Der Effekt wird besonders durch den Inhaltsstoff Koffein ausgelöst, der auch für eine erhöhte Fettverbrennung nach dem Kaffeekonsum verantwortlich ist. Damit Kaffee jedoch die erwünschte Wirkung erzielen kann, sind ein paar Punkte zu beachten:

Der Kaffee sollte:

  • ohne Milch
  • ohne Zucker
  • koffeinhaltig

genossen werden.

Die Zugabe von Milch und Zucker würde dem Abnehm-Effekt durch Kaffee entgegenwirken. Außerdem ist besonders das Koffein für den Stoffwechsel anregenden Effekt von Bedeutung, weshalb eine koffeinhaltiger Kaffee getrunken werden sollte.

Noch dazu wirkt der Stoffwechsel anregende Effekt erst nach einer etwas größeren Menge an Koffein. Ca. 180 mg Koffein sind notwendig, das entspricht etwa 2 kleine Tassen Kaffee. Die Wirkung des Koffeins setzt individuell nach 10-60 Minuten ein.

Vorsicht:

Die Auswirkung von Kaffee auf den Körper unterscheiden sich bei gesunden Menschen und Diabetiker. Bei Menschen, die an der Zuckererkrankung leiden, kann der Konsum von Kaffee zu einer erschwerten Regulierung des Blutzuckerspiegels führen.

Stoffwechselkur Ablaufplan inkl. 84 Rezepten

Du willst abnehmen, entgiften oder dich entschlacken? Dann solltest du die 21 Tage Stoffwechselkur ausprobieren!

meinstoffwechselkur-ebook
  • Detailierte Beschreibung der Stoffwechselkur inkl. Ablaufplan
  • 84 leckere Stoffwechselkur Rezepte
  • Erfahrungsbericht und Tagebuch über die gesamte Diätphase inkl. Rezepte und Gewichtsveränderungen
  • FAQ, um typische Fehler während der Stoffwechselkur zu vermeiden.

Jetzt mehr erfahren

So wird die Kur garantiert zum Erfolg!

Auswirkungen von Koffein auf unseren Körper

Der Konsum von Kaffee löst in unserem Köper mehrere Wirkungen aus. Zum einen sorgt die Aufnahme von Koffein für eine Erweiterung der Blutgefäße und so zu einer verbesserten Durchblutung. Zum anderen steigt die Atemfrequenz und der Herzschlag erhöht sich durch eine vermehrte Ausschüttung der Hormone Adrenalin, Noradrenalin und Dopamin. Des weiteren kommt es auch zu einem Wärmegefühl.

Das alles führt zu einem beschleunigten Stoffwechsel und zu einer höheren Konzentrationsfähigkeit und Wachheit.

Koffein fördert die Durchblutung

Die Aufnahme von Koffein hat eine Veränderung der Blutgefäße zur Folge. Im Gehirn sorgt der Konsum von Kaffee für eine Verengung der Gefäße, was Spannungskopfschmerzen oder Migräne entgegenwirken kann.

Übrigens: Spannungskopfschmerzen sind eine sehr häufige Form von Kopfschmerzen. Es wird davon ausgegangen, dass geweitete Blutgefäße im Gehirn die Ursache der Schmerzen darstellt.

Im restlichen Körper wirkt Koffein dagegen Gefäßweitend. Dadurch können die Nährstoffe und der Sauerstoff im Blutkreislauf besser verteilt und Organe und Muskeln besser versorgt werden. Eine Bessere Versorgung der Muskeln führt so zu einer Leistungssteigerung.

Koffein steigert die Ausschüttung von Noradrenalin und Dopamin

Koffein regt das vegetative Nervensystem an. Es ist für die Steuerung von Regulations- und Anpassungsprozessen im Körper zuständig. Durch die Anregung des Nervensystems kommt es zu einer erhöhten Ausschüttung von Adrenalin, Noradrenalin und Dopamin. Die Hormone sorgen für einen Anstieg der Konzentrationsfähigkeit, Milderung von Müdigkeit und einem erhöhten Puls und Blutdruck. Der Körper bzw. der Stoffwechsel wird also in Schwung gebracht.

Des weiteren sind Noradrenalin und Adrenalin für die Regulierung der Freisetzung von Gastrin verantwortlich. Gastrin regt die Magensäureproduktion an und sorgt damit für eine beschleunigte Verdauung.

Vorsicht:

Bei übermäßigem Kaffeekonsum kann die erhöhte Magensaftproduktion zu einer Schwächung bzw. Entzündung der Magenwand führen.

Koffein steigert den Grundumsatz

Wie bereits beschrieben sorgt eine Aufnahme von Koffein für:

  • einen Anstieg des Blutdrucks,
  • einen erhöhten Puls,
  • eine verbesserte Durchblutung,
  • eine schnellere Atmung und
  • Wärmeproduktion.

Dadurch erhöht sich der Energiebedarf bzw. der Grundumsatz des Körpers. Durch den erhöhten Kalorienverbrauch wird der Stoffwechsel angeregt, da er für die Bereitstellung von ausreichend Energie verantwortlich ist. Das beschleunigt die Stoffwechselvorgänge im Körper.

Kaffee regt den Fettstoffwechsel an

Eine Studie, veröffentlicht in der Zeitschrift “Medicine and science in sports”, zeigt eine erhöhte Fettverbrennung durch die Aufnahme von Kaffee. Untersucht wurden zwei Gruppen, die entkoffeinierten bzw. koffeinhaltigen Kaffee 60 Minuten vor einer körperlichen Belastung zu sich nahmen. Bei der Gruppe mit Koffeinhaltigen Kaffee konnten sowohl bessere Leistungswerte, als auch eine höhere Fettverbrennung, gemessen werden.

Kaffeekonsum beschleunigt demnach die Fettverbrennung, was nicht nur ein Vorteil für Abnehmwillige ist, sondern auch noch den Stoffwechseln ankurbelt.

Langsamer und schneller Stoffwechsel

Hast Du einen langsamen oder schnellen Stoffwechsel? Finde es jetzt mit unserem Quiz heraus!


Die Geschwindigkeit des Stoffwechsel ist sowohl von genetischen Faktoren, als auch von veränderbaren Faktoren abhängig.

Ein langsamer Stoffwechsel bedeutet eine langsamere Verwertung der zur Verfügung stehenden Nährstoffe, Mineralien, Vitamine und Spurenelemente aus der Nahrung. Dadurch wird nur sehr langsam Energie gewonnen, was zu einem Energiedefizit führt. Das macht sich durch folgende Symptome bemerkbar:

Symptome:

  • Konzentrationsschwächen
  • Müdigkeit
  • Verstopfung
  • Abgeschlagenheit
  • Durchblutungsstörungen
  • Gewichtszunahme
  • leichtes frieren

Zu einem langsamen Stoffwechsel kann es durch falsche Ernährung und wenig Bewegung kommen. Auch im Alter nimmt die Stoffwechselgeschwindigkeit ab. Ein hoher Kalorienverbrauch z.B durch Bewegung regt den Stoffwechsel hingegen an und beschleunigt ihn.

Bei einem schnellen Stoffwechsel werden die Stoffe schneller verwertet und dem Körper steht mehr Energie zur Verfügung, was eine Leistungssteigerung, sowohl körperlich als auch geistig, zur Folge hat.

Symptome:

  • erhöhte Konzentrationsfähigkeit
  • Wachheit
  • wärme Gefühl.
  • erhöhte körperliche Leistungsfähigkeit

Außerdem sorgt ein beschleunigter Stoffwechsel für einen schneller Abtransport von Schadstoffe im Körper, was dem Schutz vor Krankheiten dient.

Um die zahlreichen Vorteile eines schnellen Stoffwechsels genießen zu können ist es wichtig seinen Stoffwechsel gezielt anzuregen. Ein geeignetes Lebensmittel ist Kaffee!

Optimale Dosierung von Kaffee

Da zu geringe Mengen an Koffein nur wenig effektiv sind und zu große Mengen an Koffein zu Nebenwirkungen, wie Entzündung der Magenschleimhaut oder Kopfschmerzen, führen können, ist eine richtige Dosierung der Koffeinmengen am Tag sehr entscheidend.

Für die Berechnung Deines Minderwertes an Koffein pro Tag, um die gewünschten Wirkungen zu erzielen, kannst Du folgende Faustregel nutzen:

Dein Körpergewicht in KG entspricht der Menge an Koffein pro Tag in mg

Beachte:

Koffein sollte nicht von Babys und Kindern aufgenommen werden.

Für die maximale Menge an Koffein pro Tag kannst Du Dich an diese Faustregel halten:

Du solltest pro Tag nicht mehr als das fünffache des oben errechneten Werts an
Koffein zu dir nehmen.

Fazit

Der Konsum von Kaffee bietet eine einfache und effektive Möglichkeit um Deinen Stoffwechsel anzukurbeln. Nicht nur steigert sich Dein Kalorienverbrauch und Deine Fettverbrennung durch das enthaltene Koffein, sondern auch Deine geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.

Wenn Du unter einem langsamen Stoffwechsel leidest, dann empfehlen wir dir 2 Tassen Filterkaffee am Tag, damit Dein Stoffwechsel wieder in Schwung kommt!

Vergiss jedoch nicht, dass eine übermäßiger Kaffeekonsum auch Nebenwirkungen zur Folge haben kann.

Rate this post

Kommentar schreiben

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Folge Uns

meinStoffwechsel.com ist bekannt aus vielen Medien

Über Uns

Ihre Gesundheit steht bei uns an erster Stelle!

Der Evergreen Verlag beschäftigt Experten aus dem Bereichen Gesundheit, Fitness und Ernährung. Wir helfen Ihnen dabei helfen sich fit und aktiv zu fühlen.

Wer schreibt hier?

Phillipp Doetsch ist Personal Trainer und ausgebildeter Ernährungsberater. Seit vielen Jahren trainiert er erfolgreich zahlreiche Klienten in Berlin und ist stets bestrebt, das Beste aus sich und den Menschen in seiner Umgebung heraus zu holen. Nebenbei schreibt er für den Evergreen Verlag, um sein Wissen so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen.


Anna Rosengarten ist unsere Stoffwechsel-Expertin. Vor 10 Jahren hat Sie ihre Ausbildung zur Diätassistent abgeschlossen. Seitdem betreut Sie Menschen die sich gesund ernähren möchten, erstellt individuelle Ernährungspläne und Therapiekonzepte.