Stoffwechsel anregen mit Tee

Tee ist ein altbewährtes Abnehmmittel.

Nicht nur den Appetit soll er zügeln können, sondern auch die Fettverbrennung anregen.

Doch ist stimmt das wirklich? Schließlich wird Tee mitunter auch als „Wasser mit Geschmack” belächelt.

Wir zeigen Dir, welche unterschiedlichen Wirkungen Tee auf den Körper hat und wie Du mithilfe von Mate-, grünem, oder Ingwer-Tee tatsächlich Deinen Stoffwechsel anregen kannst!


Warum Dir das Abnehmen mit Tee leichter fällt

Mit Tee den Stoffwechsel anregen

Beim Abnehmen mit Tee steht meist der Appetit-drosselnde Effekt vieler Sorten im Vordergrund.

Tee ist ein effizienter Appetitzügler!

Er füllt Deinen Magen völlig kalorienfrei und vertreibt unmittelbar Deinen Appetit. Zusätzlich haben die Bitterstoffe in vielen Teesorten einen sättigenden Effekt, sofern Du sie ohne Zucker oder Süßungsmittel zu Dir nimmst.

Tipp:

Natürliche Bitterstoffe findest Du auch in Gemüse wie Artischocken, Blumenkohl, Chicorée, oder Rucola, in Zitrusfrüchten sowie in einer Vielzahl von Gewürzen und Kräutern.

Darüber hinaus hilft auch das Koffein, das z.B. Sorten wie grüner, schwarzer oder Mate-Tee beinhalten, dabei, den Appetit im Zaum zu halten.

Bis heute sind sich Forscher nicht vollends einig, wie dieser Effekt des Koffeins zustande kommt. Eine verbreitete Hypothese ist jedoch, dass es die Hunger-Hormone Leptin und Ghrelin verringert und so Einfluss auf unser Appetit-Empfinden nehmen.

Mit koffeinhaltigem Tee die Fettverbrennung ankurbeln

mit-matcha-tee-den-stoffwechsel-anregen
Auch die Steigerung der Stoffwechselrate und der Fettverbrennung wird in den meisten Fällen der Wirkung des Koffeins zugeschrieben.

Das Koffein fördert die Freisetzung von Fettsäuren aus dem im Körper gespeicherten Fett, auch Lipolyse genannt. Fettsäuren gelangen in die Blutbahn können so leichter in Energie umgewandelt werden und vom Körper verbrannt werden.

Ohne körperliche Betätigung wird aber auch dieses Fett nicht auf magische Weise verschwinden. Du musst Dich also auch nach dem Konsum koffeinhaltiger Getränke ausreichend bewegen, um am Ende tatsächlich Fett zu verlieren.

Tatsächlich fördert Koffein aber auch die körperliche sowie geistige Leistung. Das bedeutet, dass wir beim Sport voller Energie sind und unsere Motivation und Konzentration zunehmen. Es fällt uns somit leichter, energieverbrauchende Tätigkeiten auszuführen.

Abgesehen von dem Lipolyse-Effekt haben Studien aber auch heraus gefunden, dass die Stoffwechselrate durch Koffein-Konsum gesteigert werden kann.

Dabei wurde herausgefunden, dass bei einem Konsum von 100 mg Koffein der Grundumsatz der Teilnehmer für ca. 150 Minuten um 3 – 4 % gesteigert wurde.

Der Grund dafür liegt in der sogenannten Thermogenese. Der Körper wird durch Koffein dazu angehalten, seine Körpertemperatur zu steigern und dies kostet ihn Energie.

Tee ist gehört also gewissermaßen zu Lebensmitteln, die keine Kalorien haben und gleichzeitig Fett verbrennen.

Doch Vorsicht:

Dieser Effekt klingt zunächst toll, Du solltest allerdings bedenken, dass 3 – 4 % des Grundumsatzes nicht viel sind! Bei einem Mann (30 Jahre, 180 cm, 80 kg) sind dies pro Stunde etwas über 3 kcal mehr als üblich.

Aber auch Polyphenol, einem sekundären Pflanzenstoff in grünem Tee, wurde nachgewiesen, dass es die Körperfettzunahme bei Mäusen reduzieren konnte. Dabei handelt es sich an dieser Stelle nicht um einen Appetit-hemmenden Effekt.

Auch Studien an Mensch und Tier haben nachgewiesen, dass Polyphenol gewichtsreduzierende Eigenschaften besitzt.

Es kann also davon gesprochen werden, dass koffeinhaltiger Tee tatsächlich ein Fatburner sein kann, wenn er auch kein Wundermittel darstellt.

Ein gesunder Tag beginnt mit Tee
philipp - Stoffwechsel anregen mit Tee
Tipp von Philipp Doetsch, Redakteur bei meinStoffwechsel.com:
„Meine Empfehlung: Eine Tasse Grünen Tee vor dem Frühstück.
Das regt den Stoffwechsel am morgen an. Alternativ kann auch eine andere Teesorte gewählt werden. Je besser der Tee schmeckt, desto mehr trinkt man davon, und genau darauf kommt es an.“

Folgende Teesorten beinhalten Koffein:

Teesorte Koffeingehalt pro Portion
Grüner Tee & Matcha 8 – 142 mg
Schwarzer Tee 31 – 96 mg
Weißer Tee 75 – 130 mg
Gelber Tee 79 mg
Oolong Tee 58 – 72 mg
Mate Tee 30 mg

Den höchsten Koffeingehalt weist dabei mit 142 mg Koffein pro 3 mg Tee Green Needles aus China auf.

Grüner Tee, Mate- oder Ingwer-Tee – Welche Sorten sind zum Stoffwechsel anregen geeignet?

Stoffwechsel anregen mit grünem Tee

Wie ein Blick auf die vorliegende Tabelle zeigt, haben die meisten Tees tatsächlich keine stoffwechselanregende Wirkung.

philipp - Stoffwechsel anregen mit Tee
Tipp von Philipp Doetsch, Redakteur bei meinStoffwechsel.com:
„Meinen Erfahrungen nach kommt man mit einer kleinen Hand voll Blättern gut durch den Oolong-Tag. Durch mehrfache Aufgüsse ist der Tee am Abend weitgehend koffeinbefreit und somit kann man ruhig und zufrieden einschlafen.“

Nur koffeinhaltige Tees können tatsächlich die Verstoffwechselung von Fett fördern.

Teesorte Wirkung
Grüner Tee
  • reduziert den Appetit
  • steigert den Grundumsatz
Schwarzer Tee >
  • reduziert den Appetit
  • steigert den Grundumsatz
Weißer Tee
  • reduziert den Appetit
  • steigert den Grundumsatz
Gelber Tee
  • reduziert den Appetit
  • steigert den Grundumsatz
Oolong Tee
  • reduziert den Appetit
  • steigert den Grundumsatz
Matetee
  • reduziert den Appetit
  • steigert den Grundumsatz
  • hilft bei der Fettverdauung
  • wirkt entschlackend und entwässernd
  • beruhigt den Magen und hilft bei Übelkeit
Pfefferminze
  • hilft bei Blähungen, Durchfall und Magen und Bauchschmerzen
  • regt die Verdauung und den Stuhlgang an
Johanniskraut
  • hilft bei Verdauungsstörungen
  • und bei Menstruationsbeschwerden
  • wirkt stimmungsaufhellend und beruhigend
Rooibos
  • wirkt entspannend und krampflösend
  • effektiv gegen Magenschmerzen und Übelkeit
Hopfen
  • antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung
  • Wirkt gegen Magen
  • und Darmbeschwerden
  • Menstruationsfördernd
  • gegen Nervosität, Angstzustände und Migräne
Brennnessel
  • harntreibend und entschlackend
  • appetitanregend
  • blutreinigend
  • blutdrucksenkend
  • wirkt gegen Durchfall und Magenbeschwerden
Löwenzahn
  • harntreibend und entschlackend
  • appetitanregend
  • wirkt gegen Verstopfung und Magenbeschwerden
Salbei
  • harntreibend und entschlackend
  • antibakteriell und entzündungshemmend
  • krampflösend
  • appetitanregend
  • wirkt gegen Durchfall und Magenbeschwerden
philipp - Stoffwechsel anregen mit Tee
Tipp von Philipp Doetsch, Redakteur bei meinStoffwechsel.com:

„Ich verwende gerne Sorten wie Sencha oder Matcha. Letzterer eignet sich auch gut für grüne Smoothies, zum Kochen oder zum Backen.“

Nichtsdestotrotz kann der ein oder andere Tee den richtigen Abnehmtipp während einer Diät darstellen. Sofern Du Dich auf Teesorten konzentrierst, die den Appetit hemmen und nicht fördern, können Tees Dich in jedem Fall dabei unterstützen, Gewicht zu verlieren!

Stoffwechsel anregen mit Stoffwechsel-Tee

Stoffwechsel anregen mit Tee

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von sogenannten Stoffwechsel-Tees, die je nach Anbieter aus einer Mischung aus Kräutern bestehen.

Hier stellen wir Dir einige online erhältliche Stoffwechseltees vor und erläutern die Zusammensetzung:

Produkt Bild
Salus Stoffwechsel-Aktiv Kräutertee Nr. 7
2,83 €, 30 g (15 Teebeutel)
Salus-Stoffwechsel-Aktiv-Stoffwechseltee
Loser Stoffwechseltee von Abtswinder Naturheilmittel
3,45 €, 100 g
Stoffwechseltee-AbtswinderNaturheilmittel
Neuners Kräutertee Nr. 19
8,70 €, 40 g
Neuners-Kraeutertee-Nr19-stoffwechseltee

Wie leicht zu erkennen ist, sind Birkenblätter und Brennnesselkraut die wohl wichtigsten Zutaten und in jedem der Stoffwechseltees enthalten.

Wie bei einem Blick auf die Inhaltsstoffe recht schnell klar wird, dass die Teemischungen den Körper effektiv entwässern und entschlacken können. Sie beugen so auch einer Harnsteinbildung vor und wirken gegen Ödeme (Wasseransammlungen infolge einer eingeschränkter Herz- und Nierentätigkeit).

Ebenso kann ihnen ein verdauungsanregender Effekt zugeschrieben werden.

Dass sie allerdings durch Thermogenese o.ä. den Stoffwechsel oder die Fettverbrennnung ankurbeln, behaupten die Hersteller weder auf der Verpackung noch auf ihren Internetpräsenzen und dies ist mit Blick auf die Inhaltsstoffe auch sehr unwahrscheinlich.

Der richtige Name für die vorgestellten Stoffwechseltees sollte also „Entwässerungs- und Entschlackungstee” lauten.

Fazit: Was bringen Tees zum Anregen des Stoffwechsels wirklich?

Die Antwort lautet: Tee kann den Stoffwechsel zwar anregen, aber der Effekt wird für Dich mit hoher Wahrscheinlichkeit kaum spürbar sein.

Dabei handelt es sich außerdem nur um Koffein- bzw. Polyphenol-haltige Teesorten. Nicht ohne Grund gilt darum grüner Tee als der beste Tee für den Stoffwechsel.

Als „Stoffwechseltee” vermarktete Sorten entwässern den Körper vor allem, haben aber praktisch keinen Einfluss auf den Metabolismus (Stoffwechsel).

Beim Abnehmen können die Tees trotzdem helfen, denn je nach Sorte hemmen sie den Appetit und erleichtern bei genügend Bewegung, z.B. durch Sport, den Abbau von Körperfett.

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Stoffwechsel anregen mit Tee
4.2 aus 49 Stimmen

5 Responses to Stoffwechsel anregen mit Tee

  1. Peter sagt:

    Sehr schöne Bilder, die regen gleich meinen Appetit auf Tee an ;).
    Beim Grünen Tee spielt ja die Ziehzeit ebenfalls eine wichtige Rolle und bestimmt gleichzeitig, wie Bitter der Tee schmeckt und welche Wirkungen er auslöst.

    Ein kleiner Tipp von einem Teetrinker: Gieße deinen Tee wie immer mit kochenden Wasser auf. Diesmal aber füllst du dein Glas nur 3/4 mit Wasser und lässt es je nacht Teesorten dementsprechend lange ziehen. Nach der Ziehzeit nimm kaltes Wasser und gieße dein Glas vollständig auf. So muss man nicht mehr so lange warten, bis der Tee zum trinken geeignet ist, weil er sonst immer sehr lange sehr heiß ist.

  2. Ivonn sagt:

    Ich trinke gern Tee. Aber ohne süß? Ist ein süßungsmittel, z.b. Süßstoff erlaubt? Sonst bekomme ich das Getränk gar nicht runter. Die neuen teesorten sind sogar schon mit steviablättern im Beutel…

    • Anschelina sagt:

      Ich dachte auch Tee ohne Süße geht nicht. Man braucht nur einen GUTEN tee…. Der von Willi Dungl zB hat so einen guten Geschmack, da brauch selbst ich keinen Zucker

  3. Nika sagt:

    ich habe das Gefühl, dass mein Stoffwechsel seit ein paar Monaten gar nicht mehr funktioniert. Ich hatte viel Stress – auch körperlich mit Umzug etc. aber Verdauung wurde schlechter und ich hab einfach zugenommen. So kenne ich das nicht.

    • Rafael sagt:

      @Nika 28. März 2016 um 21:27

      Dann mach eine Fastenkur! Kann ich nur empfehlen. Ja ja ja, jetzt kommen die allen hobby Mediziner, die wie die vielen modernen Ärzte die sich von der Pharmakonzernen den Urlaub finanzieren lassen und werden versuchen hier ihre Weisheiten zu schreiben. Fakt aber ist, Faster war ist und wird die ultimative Waffe gegen fast jede Krankheit! Menschen die sich informieren über fasten wissen, dass sie auch Sport treiben müssen und ernähren sich später gesunder. Fasten kostet 0€, deswegen wird es von der Industrie auch nicht wahrgenommen als einer der effektivsten Mittel um gesund und fit zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.