Stoffwechsel anregen

Viele Menschen fragen sich: Wie kann ich meinen Stoffwechsel anregen? Wir zeigen Dir die besten Tipps und Tricks und erklären Dir genau, was in Deinem Körper vorgeht, damit Du auch im Jahr 2016 schnell und sicher deinen Stoffwechsel ankurbeln kannst!

Grundsätzlich gilt: Jeder Mensch kann nur so gesund sein, wie sein Stoffwechsel!

Ein gestörter Stoffwechsel kann die Lebensqualität stark beeinträchtigen und führt beispielsweise zu Bluthochdruck und zu Übergewicht. Auf dieser Webseite findest Du alle Informationen, die notwendig sind, um Deinen Stoffwechsel erfolgreich anzuregen. Hältst Du Dich an die nachfolgenden Tipps und Tricks, so kannst Du ab sofort ein gesünderes und vitaleres Leben führen.



Der Wunsch, seinen Stoffwechsel anzuregen, dient dem Ziel gesund zu leben, schneller abzunehmen sowie die Fettverbrennung anzukurbeln und sich wohl im eigenen Körper zu fühlen. Insbesondere Abnehmen ist nur mit einem intakten und gesunden Stoffwechsel möglich!

Wer den Stoffwechsel nicht ehrt, für den ist Abnehmen verkehrt!

Stoffwechsel anregen und sich wohl fühlenWir wissen alle, wie schwer es sein kann, den Stoffwechsel (bzw. Metabolismus) positiv zu beeinflussen, und wollen Dir daher auf dieser Seite mit wertvollen Tipps und Tricks zur Seite stehen.

Wer seinen Stoffwechsel anregen möchte, hat meist ein Ziel: Gesund, schlank und vor allem selbstbewusst leben! Die richtige Ernährung spielt dabei eine ebenso wichtige Rolle, wie ausreichende Bewegung. Mit einem gesunden Stoffwechselrhythmus sinkt das Risiko von gesundheitlichen Problemen. Hältst Du Dich an diese Vorgaben, ist eine spezielle Stoffwechseldiät meistens nicht nötig.

Warum ist es wichtig, seinen Stoffwechsel anzukurbeln?

  • Ein schneller Stoffwechsel bedeutet leichteres abnehmen.
  • Ein angeregter Stoffwechsel fördert die Fettverbrennung und führt somit zu einer höheren Lebenserwartung sowie zu mehr Vitalität und Tatendrang!
  • Ein optimal eingestellter Metabolismus ist also eine wichtige Voraussetzung für ein gesundes Leben. Dieser hilft Dir bei der Vermeidung von Gift- und Schlackenbildung bzw. -einlagerungen.
  • Ein gesteigertes Wohlbefinden sowie eine dauerhafte Gewichtsreduzierung sind die Folgen eines angeregten Stoffwechsels. Die Stoffwechselanregung sorgt für ein natürliches Gleichgewicht im Körper und basiert in erster Linie auf einer ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung.

Wie den Stoffwechsel anregen?

Es gibt viele Möglichkeiten, Deinen Stoffwechsel positiv zu beeinflussen und zu beschleunigen. Die folgenden Tipps werden Dir dabei helfen, Deinen Stoffwechsel zu beeinflussen, um z.B. schnell und gesund abzunehmen.

Das Ganze fängt bereits mit einer ausgewogenen, gesunden und schadstoffarmen Ernährung an. Giftstoffe, wie Alkohol und Nikotin, wirken sich negativ auf den menschlichen Metabolismus aus und hemmen dementsprechend Deinen Stoffwechsel.

Mit den folgenden 7 Tipps kannst du sofort anfangen, Deinen Stoffwechsel auf Hochtouren zu bringen. Sie lassen sich schnell umsetzen und können problemlos in den Alltag integriert werden. Ausführlichere Informationen dazu, was der Stoffwechsel eigentlich ist, erhältst Du hier.

1. Trinke täglich viel Wasser

Wasser trinken unterstützt den StoffwechselWusstest Du, dass der menschliche Körper zu 50- 70% aus Wasser besteht? Trinkst Du täglich viel Wasser über den Tag verteilt, unterstützt Du Deinen Stoffwechsel dabei, sich zu entgiften und Dein Immunsystem zu stärken.

Versuche Wasser und ungesüßte Tees zu Deinen neuen Lieblingsgetränken zu machen! Diese Getränke helfen dem Körper, sich auf natürliche Weise zu entschlacken und Schadstoffe und Gifte rascher auszuscheiden.

Die tägliche Trinkmenge hängt stark von Deinem Lebensstil sowie Deiner Ernährungsweise ab. Bei einer ungesunden Lebensweise muss der Körper mehr entgiften und umso mehr solltest Du an Flüssigkeit zu dir nehmen. Grundsätzlich empfiehlt es sich, ca. 2-3 Liter Wasser am Tag zu trinken.

Dies ist aber nur ein ungefährer Wert, der von weiteren Faktoren abhängig ist. Bewegst Du Dich körperlich viel, schwitzt viel oder arbeitest körperlich hart, musst Du die Flüssigkeitsmenge entsprechend anpassen und mehr zu Dir nehmen.

Ebenfalls wird der Flüssigkeitsbedarf durch zu hohem Alkoholkonsum, harnfördernde Mittel, Stress, Schlafmangel, sommerliche Temperaturen sowie durch gesalzene und scharfe Nahrungsmittel erhöht. All diese Faktoren können zu einem Flüssigkeitsanstieg von bis zu neun Litern am Tag führen!

Wie effektiv der Stoffwechsel arbeitet, hängt vom Wassergehalt im Körper ab. Deshalb gilt: Wer gesünder leben möchte, muss ausreichend trinken und genügend Flüssigkeit zu sich nehmen!

2. Iss mehr Obst und Gemüse

Stoffwechsel ankurbeln durch gesunde ErnährungEine grundsätzliche Regel lautet: Nehme viele frische Lebensmittel zu Dir und versuche, Fastfood und Fertiggerichte größtenteils zu meiden.

Versuche eine ausgewogene und basische Ernährung einzuhalten, die aus viel Obst, Gemüse und Salate besteht. Gemüse, Früchte und Nüsse enthalten viele lösliche Ballaststoffe, die sich direkt positiv auf den Stoffwechsel auswirken.

Smoothies sind ebenfalls geeignet, wenn auch nur in Maßen, damit du nicht überdosiert Vitamine zu dir nimmst. Außerdem sind Smoothies aus Obst zu süß und kalorienreich.

Wichtig ist eine optimale Einstellung von Vitaminen, Mineralien und Vitalstoffen, damit Dein Körper den Stoffwechsel bestmöglich anregen kann und damit die Fettverbrennung auf Trab bringt.

3. Erfreue Dich an Sport und Bewegung

Aktive Bewegung für ein gesundes GleichgewichtBesonders schnell und einfach lässt sich der Stoffwechsel mit sportlichen Aktivitäten anregen! Die beste Methode ist ausgewogene Bewegung. Dazu zählt beispielsweise joggen, schwimmen oder Nordic Walking, es kann den Stoffwechsel aktiv beeinflussen.

Außerdem lässt sich dadurch die Lebensfreude steigern und neue Energie tanken! Egal ob Du Dich nun fürs Joggen, schwimmen oder lange Spaziergänge entscheidest – Bewegung hilft dabei, Deinen Stoffwechsel zu aktivieren und das Immunsystem zu stärken.

4. Vermeide Schlafmangel

Zu wenig Schlaf kann zu einem verlangsamten Stoffwechsel führen. Dadurch wird nicht nur ein Ungleichgewicht im Körper ausgelöst, auch die Gefahr übergewichtig zu werden, nimmt rapide zu.

Die einen wandern nachts zum Kühlschrank und nehmen durch unkontrolliertes Essen zu. Andere, die sich an ihre tägliche Kalorienmenge halten, nehmen zu, weil der Stoffwechsel durch den Schlafmangel verlangsamt wird. Desweiteren führt Schlafmangel zu einer vermehrten Müdigkeit, Antriebslosigkeit und zu hormonell bedingten Hungergefühlen.

Versuche also, eine optimale Schlafdauer einzuhalten. Bei einem Erwachsenen beträgt diese in der Regel sieben bis neun Stunden.

5. Sorge für einen Stressausgleich

vermeide stress für einen gesunden metabolismusDass andauernde Stresssituationen nicht gesundheitsfördernd sind, ist durchaus bekannt. Diese führen nicht nur zu psychischen Problemen wie Depressionen, sondern auch zu physischen Belastungen, wie zum Beispiel Übergewicht und Fettleibigkeit.

Deshalb ist es wichtig, einen Ausgleich für den Stress zu finden, der Körper und Geist harmonisiert und wieder in Gleichklang bringt. In erster Linie bietet sich hierfür Sport an, der sich sowohl positiv auf Dein Wohlbefinden sowie auf Deinen Stoffwechsel auswirkt.

Alternativ kann es auch gerne ein Hobby sein, dass Dich beruhigt und den alltäglichen Stress vergessen lässt.

6. Regelmäßige Mahlzeiten zu sich nehmen

regelmäßige mahlzeiten sind wichtig für den stoffwechselUnregelmäßige Mahlzeiten bringt die biochemischen Stoffwechselvorgänge im Körper ins Ungleichgewicht.
Damit der Stoffwechsel ideal arbeiten kann, ist es unabdingbar, regelmäßige Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Ideal sind drei Hauptmahlzeiten und zwei kleinere Zwischenmahlzeiten.

Gegen den kleinen Hunger zwischendurch solltest Du am besten Obst und Gemüse essen. Wenn Du auch zu der Personengruppe gehörst, die gerne vor dem Fernseher „NASCHT“, wäre es ratsam umzudenken. Hier bieten sich Apfelschnitze oder Rohkost aus Paprika- und Möhrenstreifen mit einem leckeren Joghurt-Dip als leckere Alternative zu fettigen Chips und Flips an.

7. Nicht den Mut verlieren!

mit durchhaltevermögen zum abnehm erfolgWenn der Stoffwechsel erst einmal ins Ungleichgewicht geraten ist, dauert es, bis sich die Fettverbrennung bemerkbar macht. Darum ist es wichtig, nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen, wenn sich das Gewicht nicht gleich zu Beginn verändert.

Im Fokus steht, Deinen Metabolismus positiv zu beeinflussen, damit Du Dich in Deinem Körper wohlfühlst. Der positive Nebeneffekt eines gut funktionierenden Stoffwechsels ist zweifelsohne die beschleunigte Fettverbrennung.

Beweise Durchhaltevermögen und die Gewichtsreduktion wird sich früher oder später einstellen! Ganz nebenbei wirst Du schon viel früher bemerken, wie wohl, aktiv und ausgewogen Du Dich mit Deiner neuen Lebensweise fühlen kannst.

8. Abnehmen wird leichter

Wie bereits mehrfach erwähnt, schafft ein gesunder Stoffwechsel die Basis für eine optimale Fettverbrennung. Wie funktioniert das? Ein schneller Stoffwechsel führt zu einem höheren Energieverbrauch.

Dein Körper verbrennt also mehr Kalorien, indem er Fett und Kohlenhydrate besser und schneller in Energie umwandelt. Der höhere Energieverbrauch steigert also die Fettverbrennung, hilft beim Stoffwechsel anregen und fördert somit den Abnehmprozess.

Ein träger und langsamer Stoffwechsel hingegen hat nicht nur einen geringeren Energieverbrauch zur Folge, sondern verzögert auch den Abtransport von Gift- und Schadstoffen aus dem Körper.

Fazit zum Stoffwechsel beschleunigen

Möchtest Du das Immunsystem dauerhaft stäken sowie die Fettverbrennung beschleunigen, ist es wichtig, Deinen Stoffwechsel auf gesunde Weise anzuregen und in Gang zu bringen.

Beginne die oben genannten Tipps bereits heute umzusetzen und Du wirst bereits nach wenigen Tagen erste Resultate und deren positive Auswirkungen auf Deinen Stoffwechsel spüren!

Stoffwechsel anregen 3.65/5 aus 163 Stimmen