Stoffwechselkrankheit von Mario Götze

Am 28.02.2017 wurde es öffentlich: Mario Götze hat eine Stoffwechselkrankheit. Grund genug für Deutschlands größtes Stoffwechselportal Meinstoffwechsel.com einmal näher hinzuschauen und zu untersuchen was den beliebten Nationalspieler plagt.


metabolische myopathie infografik

Metabolische Myopathie: Ein kranker Energiestoffwechsel

Bei der Stoffwechselkrankheit von Mario Götze handelt sich um eine Myopathie. Aber was ist das genau? Wie wirkt sich das auf die Leistung von Götze aus und welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Die Experten von MeinStoffwechsel.com sind genau dem auf den Grund gegangen.


Was ist eine metabolische Myopathie?
Eine metabolische Myopathie ist eine der häufigsten Erkrankungen der Muskulatur. Die Erkrankungen beruhen auf genetisch bedingten Störungen des anaeroben oder aeroben Energiestoffwechsels.

Wie bekommt man eine metabolische Myopathie?

Es gibt zwei Wege eine solche Stoffwechselkrankheit zu bekommen:

  1. Die Krankheit ist angeboten
  2. Die Krankheit wird durch Stress, fettreiche Ernährung oder andere externe Einflüsse hervorgerufen

Im Fall von Mario Götze ist die Krankheit vermutlich nicht angeboren. Ansonsten wäre es ihm nicht möglich gewesen, es bis in die Königsklasse des Fußballs zu schaffen.

Wie wirkt sich eine solche Krankheit aus

Es liegt aller Wahrscheinlichkeit

  • entweder eine Myopathie aufgrund von Fettsäure-Oxidations-Defekten
  • oder eine Lipidspeicher-Myopathie

vor. In beiden Fällen kommt es zu einer verstärkten intrazelluläreren Speicherung von Triglyceriden – also dem gängigsten Typ von Nahrungsfetten – in den Zellen. Das bedeutet, dass Fette nicht wie eigentlich vorgesehen vom Körper verarbeitet, sondern einfach im Körper gespeichert werden. Dies führe zu

  • Gewichtsschwankungen
  • Muskelschmerzen- und Krämpfe
  • Muskelschwäche bei längerer Belastung der Muskulatur

Die Krankheit äußert sich bei dem Fußballstar unter anderem tatsächlich durch ständige Gewichtsschwankungen, Muskelproblemen im Bereich der Adduktoren, Muskelschmerzen und Schlappheit.

Die Gewichtsschwankungen kommen durch die schlechte Verwertung von Fetten. Diese lagern sich bei Götze einfach sehr leicht an. Die auftretende Muskelschwäche könnte eine Ursache für die häufigen Muskelrisse des 24-jährigen Nationalspielers sein. Schon seit Jahren ist bei Götze ein Leistungsabfall zu erkennen.

mario goetze stoffwechselkrankheit

Wie kann man eine metabolische Myopathie therapieren?

Es gibt zwei wichtige Hebel diese Stoffwechselkrankheit zu behandeln. Eine fettarmen und dafür kohlenhydratreichen Ernährung und die Verabreichung verschiedener Nahrungsergänzungsmittel. Die wirksamsten Mittel in diesem Zusammenhang sind

  • L-Carnitin
  • Ribose
  • Coenzym Q 10
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Stoffwechselkrankheit von Mario Götze
3.5 aus 8 Stimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.