Stoffwechseldiät

In nur 14 Tagen bis zu 10kg abnehmen, das verspricht die Stoffwechseldiät! Anschließend soll sich der Stoffwechsel soweit umgestellt und angeregt haben, dass das Gewicht einfach gehalten werden kann – ohne JoJo-Effekt und mit ganz normaler Ernährung. Klingt gut, oder? Doch wie genau funktioniert diese Diät eigentlich und was steckt dahinter? Unser Ablaufplan zeigt euch ganz genau, wie Ihr das meiste aus der Diät rausholen könnt. Schaut in den Kommentaren für viele Hilfreiche Tipps von Leuten, die diese Diät bereits gemacht haben.

Was passiert bei einer Diät im Körper?


Allgemein führen Diäten immer dann zum Erfolg, wenn durch eine bewusste und gesunde Ernährung mit portionierten Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen der Metabolismus zur Fettverbrennung angeregt wird. Wer sich dazu ausreichend bewegt und mehr Kalorien verbrennt als er zu sich nimmt, nimmt schließlich unweigerlich und ganz automatisch ab. Bei einem Kaloriendefizit und somit negativem Energiehaushalt wird der Körper dazu gezwungen, die ungewünschten Fettreserven und Fettpölsterchen abzubauen. So kommt es zur Gewichtsabnahme.

Die Stoffwechsel-Diät – auch teilweise „Metabolic Balance“ genannt – geht davon aus, dass der Stoffwechsel gezielt genutzt werden kann, um schnell und spielerisch ein paar Kilos abzunehmen. Anhänger dieser Diät sind der Meinung, dass ein konstanter Blutzuckerspiegel das Geheimnis des Gewichtsverlustes ist. Die Ernährung basiert auf  sehr eiweißhaltigen Lebensmitteln und der Zufuhr nur weniger Kohlenhydrate. Viel Fleisch, Gemüse, Obst, aber kein Zucker, kein Alkohol, wenig Salz und wenig Öl – so lautet das Motto.

Vegetarier werden mit der Stoffwechseldiät keinen Spaß haben, da aktuell keine vegetarische Form dieser Diät bekannt ist.

Wer sich insgesamt für eine stoffwechselorientierte Ernährungsweise interessiert, für den könnten vielleicht die Ernährungspläne und die Rezeptsammlung von Metabolic Kochen eine Bereicherung sein.

Stoffwechseldiätplan – Die Regeln

stoffwechseldiaet
Die Voraussetzung, damit diese Diät klappt, ist eine strenge Einhaltung gewisser Ernährungsregeln.

Allgemeine Regeln:

  • Kleine Sünden während der 14 Tage dauernden Diät sind genauso wenig erlaubt, wie das Abweichen vom vorgesehenen Ernährungsplan.
  • Der Konsum von Zucker und Alkohol ist streng zu vermeiden. Salze und Öle sollten nur sehr wenig und mit Bedacht zugeführt werden.

Auswahl der Getränke:

  • Abgesehen vom Frühstückskaffee (oder Tee) ist ausschließlich das Trinken von Wasser oder Mineralwasser erlaubt.

Vorteile der Stoffwechseldiät

  • Auf dem Ernährungsplan finden sich ausschließlich Lebensmittel, die den Stoffwechsel anregen.
  • Die Ernährung besteht aus nur wenig Kohlenhydraten.
  • Der Ernährungsplan hilft Deinem Stoffwechsel, den Körper zu entschlacken und zu entgiften.

Nachteile der Stoffwechseldiät

  • Die Diät empfiehlt den Verzehr hoher Mengen an Eiweiß. Längerfristig können diese Eiweißmengen jedoch zu Stoffwechselstörungen führen, wenn nicht ausreichend Sport und Bewegung durchgeführt werden.
  • Die strengen Regeln erfordern ein hohes Maß an Disziplin und Durchhaltevermögen.
  • Das magere Frühstück kann zu Heißhungerattacken führen und versorgt Deinen Körper mit nur wenig Energie für den Start in den Tag.

Stoffwechseldiätplan – Der Aufbau

stoffwechseldiaet-beispielessen
Der Aufbau der Stoffwechseldiät folgt einem strengen 7-Tages-Ernährungsplan, der 2 Wochen lang durchgeführt wird:

Tag 1 der Diät

Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker).
Mittagessen: Spinat (am besten ungesalzen) oder grüner Salat (gerne mit etwas Dressing) und 2 gekochte Eier.
Abendessen: Fleisch unpaniert, dabei ist es egal, ob vom Schwein, Rind oder Geflügel.

Tag 2

Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker); ein Brötchen ohne Belag.
Mittagessen: Fleisch, Spinat oder grüner Salat und Obst.
Abendessen: Geflügel.

Tag 3

Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker); ein Brötchen ohne Belag
Mittagessen: Grüner Salat oder Spinat mit 2 gekochten Eiern.
Abendessen: Rind und Gemüse.

Tag 4

Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker); ein Brötchen ohne Belag.
Mittagessen: 1 gekochtes Ei, Tomaten und etwas Käse.
Abendessen: Obst und Naturjoghurt (ohne Zucker).

Tag 5

Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker); ein Brötchen ohne Belag.
Mittagessen: Fisch, z. B.  Lachs oder Thunfisch (nicht in Öl eingelegt) und grüner Salat oder Spinat.
Abendessen: Fleisch und Grüner Salat.

Tag 6

Frühstück: Kaffee schwarz (ohne Milch und Zucker); ein Brötchen ohne Belag.
Mittagessen: Steak.
Abendessen: 2 gekochte Eier und Gemüse deiner Wahl.

Tag 7

Frühstück: Ungesüßter Tee mit Zitrone.
Mittagessen: Fleisch und Grüner Salat oder Spinat.
Abendessen: Glückwunsch du bist bis Tag 7 gekommen – heute Abend kannst Du essen was Du möchtest!

Tipp von Philipp Doetsch, Redakteur bei meinStoffwechsel.com:
„Am besten kauft man sich eine hochwertige Teesorte, die man immer Trinken kann, um auch tagsüber auf kalorienhaltige Getränke wie Säfte oder Softdrinks verzichten zu können. Mein Tipp: Ingwer Tee in Bio-Qualität

Tag 8-14 der Diät

Wiederhole den Essensplan von Tag 1 bis 7.

Stoffwechseldiät Erfahrungen

Erfahrungsberichten zur Folge haben manche Frauen und Männer mit diesem Diätplan innerhalb kürzester Zeit bis zu 20 Kilogramm abgenommen. Viele Menschen, die diese Diät durchgehalten haben, berichten von ähnlichen Erfolgen. Fraglich ist, wie gesund ein so schneller Gewichtsverlust ist. Zudem fehlen bei den meisten Erfahrungsberichten Aussagen über den angestrebten Langzeiterfolg und inwieweit sich der Stoffwechsel danach tatsächlich umgestellt hat. Auch ob ein Jo-Jo-Effekt eintritt oder nicht, wurde bisher nicht eindeutig untersucht und beschrieben.

Stoffwechseldiät oder Stoffwechselkur?

Die Stoffwechseldiät ist nicht zu verwechseln mit einer 21 Tage Stoffwechselkur. Hierbei handelt es sich um ein ganz eigenes 21-tägiges Ernährungsprogramm. Bei dieser Kur werden dem Körper gezielt hochwertige Mineral- und Vitalstoffe zugesetzt, um den Stoffwechsel bei der Arbeit zu unterstützen. Es gibt einige Anbieter, die den neuen Trend erkannt haben und eine solche Kur zu einem recht hohen Preis anbieten. Solltest Du Dich für so eine Kur interessieren, informierst Du Dich am besten bei einem unabhängigen Anbieter oder Arzt über Ablauf, Wirkung und Erfolgsaussichten einer solchen Stoffwechselkur.

stoffwechselkur abnehmen

Fazit

Die Theorie, dass ein gleichmäßiger Blutzuckerspiegel zu einem geringeren Gewicht führt, ist wissenschaftlich nicht belegt. Oder anders ausgedrückt: Die Wirkung der Stoffwechseldiät ist wissenschaftlich nicht bewiesen. Fraglich bleibt, inwieweit diese Diät den Stoffwechselwert auch wirklich nachhaltig beeinflusst.

Jetzt bist Du gefragt: Du hast noch Fragen zur Stoffwechseldiät oder willst uns Deine Erfahrungen und Erfolgsgeschichte mitteilen? Dann schreibe uns und teile uns mit, was Du erlebt hast!

Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Stoffwechseldiät
3.78 aus 305 Stimmen

Kostenlosen Stoffwechsel-Kurs starten
Melde Dich hier an, um Teil unseres kostenlosen E-Mail-Kurses zu sein. Wir zeigen Dir in 3 Schritten, wie Du deinen Stoffwechsel ankurbeln kannst - exklusiv und nur für angemeldete Nutzer.*
*Wir geben Deine E-Mail-Adresse nicht weiter und schicken dir keinen Spam. Abmeldung jederzeit möglich.

192 Kommentare zu Stoffwechseldiät

  1. Sonja sagt:

    Und, ich hoffe das ich es so schreiben kann…, die Verdauung ändert sich sehr, in Farbe und Konsistenz. Die ersten Tage funktionierte es nicht wirklich, aber heute an Tag 7 hat mein Körper sich anscheinend an die Umstellung gewöhnt und ich kann wieder auf die Toilette 🙈. Außerdem bemerke ich, das ich fitter und ausgeschlafener bin und meine Haut, durch das viele trinken bedingt, nicht mehr trocken ist. So…, jetzt lasse ich euch aber in Ruhe. Melde mich nach den 14 Tagen wieder.

  2. Sonja sagt:

    Ach…, und ich verwende ein leckeres Dressing zum Salat. 3 Esslöffel weißen Balsamico, 1 Esslöffel Senf und etwas Honig, dazu frische Kräuter zu Belieben. Da ich den naturjoghurt so nicht essen konnte, hab ich mir diesen ebenfalls mit Honig verfeinert. Ungesalzen kann ich auch nicht und Würze alles mit Himalayasalz. Ab und zu auch Honig in den Tee, damit mal irgendwas süß schmeckt😊

  3. Sonja sagt:

    Ich bin heute an Tag 7 und kann nicht glauben das meine Waage -4,8 kg anzeigt😊. Mir fällt es bisher überhaupt nicht schwer und ich habe auch keinen Hunger. Gestern hatte ich leicht mit Schwindel zu tun und Kopfschmerzen, was aber beides erträglich war. Im Nachmittag esse ich zusätzlich einen Apfel oder auch zwei, was in keinster Form der Diät schadet. Über Tag trinke ich zum Wasser noch zusätzlich 1,5 Liter Ingwer Tee mit Zitrone, meinen Kaffee trinke ich weiter mit 1,5% fetthaltiger Milch, kann nicht ohne. Nach den 14 Tagen möchte ich immer montags und dienstags 2 Diättage machen und sehen ob ich mein Gewicht so halten kann. Zur Diät mache ich noch jeden Tag Sport, 4x die Woche 1 Stunde walken und 3x Muskelaufbau 2 Stunden. Ich fühle mich toll und bin froh das es so funktioniert.

  4. Margot sagt:

    Hallo ich bin heute bei Tag 3 und bin erstaunt was man alles aus so wenig Lebensmittel machen kann. Meine Frage wäre aber was ist gemeint mit grünem salat ? Der pure Salat oder darf da auch Tomate gurke und zb Paprika enthalten sein . Vielen dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.