Astaxanthin Wirkung, Anwendung und Erfahrungen

Wissenschaftlicher Name: Astaxanthin

Astaxanthin-wirkung

Volkstümlicher Name

  • Astaxanthin

Anwendungsgebiete

  • Hautunreinheiten
  • Entzündungen
  • Gelenkschmerzen
  • Verdauungsbeschwerden
  • Stressbewältigung
  • Sonnenschutz

Wichtigste Inhaltsstoffe

  • Carotinoide

Astaxanthin ist ein sehr wirkungsvolles Antioxidant, das bei Tier und Mensch für viel Kraft, Ausdauer und Gesundheit sorgt.

Der Stoff hält freie Radikale ab und schützt dadurch die Entstehung von schädlichen Stoffen. Er gehört zu den Carotinoiden (Farbstoffe) und verleiht beispielsweise dem Lachs seine rosa Farbe.

Ob und wie diese Pflanze ist, um Deinen Stoffwechsel anzugegen, erfährst du in diesem Beitrag.


Herkunft des Astaxanthin

Astaxanrhin Microalge
In der Natur ist das Carotinoid in Algen, Plankton, Schimmelpilzen und Bakterien zu finden, die den Stoff als Schutz vor dem Sonnenlicht benötigen. Die Mikroalge Haematococcus pluvialis besitzt eine besonders hohe Konzentration an Astaxanthin.
Größere Tiere reichern durch das Verspeisen der carotinoidhaltigen Pflanzen den Farbstoff an. Das ist der Grund für die rosa Farbe vieler Tiere, wie Lachse, Krabben, Krebse, Hummer oder Flamingos.

Das Astaxanthin dient den Tieren als Schutz vor Sonnenlicht, Unterstützung des Immunsystems, Verbesserung der Fruchtbarkeit und Förderung des Wachstums.

Wirkung des Astaxanthin

Astaxanthin, gehört zu einen der stärksten Carotinoiden und ist im Vergleich zu anderen Antioxidantien, wie Lutein oder Vitamin E, deutlich wirkungsvoller.
Der Stoff reichert sich in der Zellmembran an und verhindert dort die Zerstörung von ungesättigten Fettsäuren durch freie Radikale. Das könnte eine Schädigung der Zelle oder der DNA zur Folge haben. Das Carotinoid schützt vor Oxidativen Stress und lindert Entzündungen.

Oxidativer Stress und Entzündungen sind häufig die Ursache für Krankheiten und Beschwerden. Astaxanthin bekämpft genau diese Ursachen im gesamten Körper. Daher ist es ein Heilmittel für zahlreiche Beschwerden.

Wirkung auf das Immunsystem

Astaxanthin unterstützt, ebenso wie z.B. Propolis, das Immunsystem. Es fördert die Aktivität der körpereigenen Killerzellen. Diese Zellen sind für die Abwehr und Zerstörung von Viren und Krebserregenden Stoffen sowie befallenen Zellen zuständig.

Des Weiteren bietet der Stoff Schutz vor UV-Strahlung. Dadurch können Zellschäden durch das Sonnenlicht verhindert werden.

Besonders an den Augen und auf dem Gesicht ist der Schutz entscheidend. Diese Körperstellen sind besonders häufig dem Sonnenlicht ausgesetzt und brauchen daher viele Caratinoide als Schutz.

Wirkung an den Augen

Besonders langes arbeiten am Bildschirm lässt unsere Augen schnell ermüden. Die Augen sind gereizt und trocken, die Fokussierung ist erschwert und Kopfschmerzen sind die Folge.
Durch die Einnahme von Astaxanthin können diese Symptome verhindert werden. Der Stoff sorgt für eine erhöhte Durchblutung der Augen. Ist der Ringmuskel des Auges gut durchblutet, so können Objekte wieder besser fokussiert werden und die Beschwerden gehen zurück.

Das Carotinoid schützt zusätzlich durch seine entzündungshemmende Wirkung vor Augenkrankheiten, wie Grauer Star oder Makuladegeneration (Erkrankung der Netzhaut).

Wirkung auf Entzündungen

Entzündungen sind Prozesse des Körpers die zur Gesundheit beitragen. Sobald sie jedoch chronisch werden, kann das schwerwiegende Erkrankungen mit sich bringen.
Beispiele:

  • Asthma
  • Grauer Star
  • Diabetes
  • Entzündungen der Netzhaut
  • Herz- und Gefäßkrankheiten
  • Athrose
  • Entzündungen des Darms
  • Schlaganfälle
  • Krebs

Die humorale(z.B. Antikörper) und die zelluläre Immunabwehr wird von Astaxanthin gestärkt. So wirkt die Antioxidans stark entzündungshemmend und bietet Schutz vor den oben genannten Krankheiten.

Wirkung auf die Muskeln


Durch sportliche Betätigung entstehen freie Radikale in den Muskeln. Sie können als eine Art Entzündung des Muskels gesehen werden. Je höher die Anstrengung ist, desto stärker ist die Entzündung. Der Muskel ist ermüdet und schmerzt.
Astaxanthin bekämpft die freien Radikale und lindert dadurch die Entzündung. Das hat zur Folge, dass die Ermüdung der Muskeln zurück geht.
Astaxanthin hilft dir, dich schneller zu regenerieren.

Wirkung auf die Haut

Durch das Carotinoid wird die Haut feuchter und weicher. Der Stoff schützt die Haut vor UV-Strahlen und sorgt so für eine gesündere Haut. Erfahrungen mit Astaxanthin Creme haben gezeigt, dass diese Verbesserungen der Haut von Vielen bestätigt wird.

Der Stoff kann unter anderem zur Behandlung von:

  • Athrose
  • Magenbeschwerden
  • Herzkrankheiten
  • Entzündungen
  • Demenz

verwendet werden.

Wirkung im Überblick

Wirkung
Immunsystem Fördert Aktivität von körpereigenen Abwehrzellen
Augen Schärferes Sehen
Schutz vor Augenentzündungen
Entzündungen Wirkt entzündungshemmend
Muskeln Schnellere Regeneration der Muskeln
Haut Weichere Haut
Schutz vor UV-Strahlen

Viele dieser Wirkungen konnten bereits durch wissenschaftliche Studien bestätigt werden.

Anwendung des Astaxanthins

Der Wirkstoff zählt zu den Nahrungsergänzungsmitteln und kann für viele Erkrankungen eingesetzt werden. Meistens werden Astaxanthin Kapseln verkauft, es werden aber auch Creme und Pulver angeboten.

Wenn Du die Kapseln zu dir nimmst, solltest du zusätzlich fettreich essen. Die Aufnahme des Carotinoid wird dadurch verbessert.

Die richtige Dosierung entspricht etwa 4 mg -12 mg pro Tag. Wenn Du Krankheiten bekämpfen willst, solltes du deine Dosierung zwischen 10-12 mg pro Tag ansetzten.

Welche Nebenwirkungen hat Astaxanthin?

Es gibt nur wenige bekannte Nebenwirkungen des natürlichen Heilstoffes. Eine zu hohe Dosierung (mehr als 12 mg pro Tag), kann zu einer oragen Färbung der Handinnenflächen und der Fußsohlen führen. Dies ist jedoch nur eine optische Veränderung und daher eine unbedenkliche Nebenwirkung.

Bist du gegen Krustentiere allergisch? Überprüfe vorher woher das Astaxanthin deines Produktes stammt

Es kann bei Allergien gegen Krustentiere bei der Einnahme des Stoffes zu allergischen Reaktionen kommen.

Die Erfahrungen mit Astaxanthin

Astaxanthin
Der Effekt des Wirkstoffe macht sich erst nach ein paar Tagen nach Beginn der Einnahme bemerkbar.

Doch schon bei einer schwachen Dosierung:

  • fühlst Du dich fitter,
  • hast mehr Energie
  • und eine verbesserte Konzentration,
  • kannst schärfer Sehen
  • und benötigst weniger Schlaf.

Erfahrungen zeigen, dass besonders Sportler von Astaxanthin profitieren können. Bei einer Dosierung von 12 mg steigt die Ausdauerfähigkeit und die Regenerationszeit des Körpers nimmt ab.

Wo kann man Astaxanthin kaufen

Der Stoff ist frei verkäuflich und daher gut im Handel zu erhalten. In Drogeriemärkten, Reformhäusern und im Internet sind die Kapseln leicht zu finden.

Tipp: Achte beim Kauf darauf, woher der Wirkstoff gewonnen wurde. Am besten Du kaufst Produkte, die das Astaxanthin aus der Alge Haematococcus Pluvialis
enthalten.

Bild Produktname Preis
Astaxanthin Kapseln Livoa Vital Astaxanthin Kapseln ca. 15,90 €
guenstig-kaufen
Astaxanthin Creme Astaxanthin Antiage Regenerations Creme ca. 38,05 €
guenstig-kaufen
Astaxanthin Pulver Naturtotal Propolis Pulver ca. 39,97 €
guenstig-kaufen
Hat der Artikel dir gefallen? Gib hier deine Stimme ab:
Astaxanthin Wirkung, Anwendung und Erfahrungen
3.1 aus 7 Stimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.